„warmensteinach

Warmensteinach

Natur erleben und genießen

Willkommen im Grünen! Eingebettet in die stille Natur des Fichtelgebirges, am Südhang vom Ochsenkopf, liegt der Luftkurort Warmensteinach mit den Ortsteilen Oberwarmensteinach und Fleckl. Verträumte Berghänge, gesäumt von den typisch hohen Fichten, plätschernde Bachläufe und murmelnde Quellen wechseln ab mit Blumenwiesen und einer Vielzahl schöner Ausflugsziele. Gipfelstürmer haben ein gepflegtes Mountainbike-Wegenetz gleich vor der Radschuppentür, Wanderer die Qual der Wahl zwischen interessanten Aussichtspunkten am Wellnesswanderweg und romantischen Waldwegen. Glasmuseum und Freilandmuseum Grassemann, Winkelhofmuseum und DévalKart-Bahn, Mountainbike Funpark und Technikparcours, Ziplinepark und dazu Natur pur – in Warmensteinachs grünem Herzen schlagen Erlebnis und Erholung im gemeinsamen Takt.

mehr weniger

Ab ins Moor! Dieser Aufforderung kommen Naturliebhaber gerne nach und besuchen das idyllisch im Wald gelegene Moorbad. Für Wasserratten empfiehlt sich das Waldschwimmbad, direkt am Ortseingang von Warmensteinach am plätschernden Bachlauf der „Warmen Steinach“ gelegen. Für Motorradfahrer ist auf einsamen, kurvenreichen Nebenstraßen der Fahrspaß garantiert! Kunstliebhaber freuen sich alljährlich auf die „Kleinen Festspiele“ rund um den Ochsenkopf, die Musikerlebnisse auf höchstem Niveau bieten.

Warmensteinach ist auch im Winter eine Reise wert. Drei Schlepplifte, von denen zwei mit Flutlicht ausgestattet sind und somit Abfahrtsvergnügen bis 22 Uhr bieten, sowie eine doppelsitzige Seilschwebebahn zum Hausberg Ochsenkopf (1.024 m) erschließen das Skigebiet für alle Könnerstufen. Es garantieren neue, hochmoderne Beschneiungsanlagen witterungsunabhängigen Pistenspaß, auch wenn Frau Holle mal keine Betten schüttelt. Auch die Snowboarder kommen nicht zu kurz! In unseren Skischulen sind Kinder ab vier Jahren genauso willkommen wie Erwachsene jeden Alters. Die Skiausrüstung kann selbstverständlich geliehen werden. Für die Freunde des nordischen Skisports stehen 80 km gut ausgebauter und bestens präparierter Skiwanderloipen in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden bereit. Fußgänger und Nordic Walker erwarten zahlreiche, traumhaft gelegene Winterwanderwege. Dort, wo die Wälder mit den Tannenspitzen winken, in wunderschöner Waldlandschaft? Wir sehen uns in Warmensteinach!

 

 

Wandertouren

 

 

Unterkünfte

 

 

Tourist Information Warmensteinach
Freizeithaus 420
95485 Warmensteinach

Telefon +49 (0) 9277 / 1401

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.warmensteinach.de

„mehlmeisel

Mehlmeisel

Für erholsame Tage

Das Naherholungszentrum rund um das Waldhaus Mehlmeisel bietet mit dem Informationszentrum, dem Lehrpfad und einem Luchs-, Rot- und Schwarzwildgehege viel Abwechslung. Der Waldkinderspielplatz, der Trimmpfad und die Weiher- und Kneippanlage laden zu sportlichen Aktivitäten ein.

mehr weniger

Der Klausenturm, ein 46 m hoher Aussichtsturm, ist Ausgangspunkt des 100 km langen Wanderwegenetzes im romantischen südlichen Fichtelgebirge mit landschaftlich reizvollen Rundwanderwegen. Mehlmeisel bietet mit seinen 1968 fertig gestellten Klausenliften seit nunmehr 45 Jahren ideale Alpinsportbedingungen im Fichtelgebirge und ist mit seiner Wintersportanlage ein über die Grenzen hinweg anerkannten Wintersportort.

Das idyllisch gelegene Wintersportgebiet in 665 m bis 815 m Höhe ist an einem Nord-Ost-Hang des Klausenberges gelegen und bietet mit drei Schleppliften ideale Voraussetzungen für einen perfekten Wintersporttag. Beste Schneeverhältnisse während des gesamten Winters werden garantiert: eine Beschneiungsanlage sorgt ebenso wie die Flutlichtanlage für kurzweilige Skitage. Und Großparkplätze an der Talstation der Lifte bieten ausreichend Platz für alle.

 

 

Wandertouren

 

 

Unterkünfte

 

 

Tourist Information Mehlmeisel
Rathausplatz
95694 Mehlmeisel

Telefon +49 (0) 9272 / 97913
Telefax +49 (0) 9272 / 97924

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.mehlmeisel.de

„Fichtelberg

Fichtelberg

Ihr Urlaubsziel für das ganze Jahr

Grüß Gott und herzlich willkommen im Luftkurort Fichtelberg! Verbringen Sie die schönste Zeit im Jahr, Ihren Urlaub, bei uns in Fichtelberg. Fichtelberg ist Wohlfühl- und Erholungsoase im Fichtelgebirge und ein Geheimtipp für Ihre Urlaubstage! Unser staatlich anerkannter Luftkurort mit den Ortsteilen Neubau und Hüttstadl-St. Veit liegt am wunderschönen Fichtelsee im Herzen des Naturparks „Hohes Fichtelgebirge“. Hier genießen und erholen Sie sich im heilkräftigen Mittelgebirgsklima und der herb schönen Landschaft.

mehr weniger

Ein bestens ausgeschildertes Wander- und Nordic-Walkingnetz, als auch Rad- und Mountain-Bike-Strecken laden Sie ein, unsere schöne Naturlandschaft zu erkunden. Dank der Höhenlage ist Fichtelberg der ideale Ort für verschiedenste Wintersportaktivitäten. Nahezu prädestiniert ist das Areal rund um das Skigebiet „Bleaml Alm“ im Ortsteil Neubau. Dort finden Sie auch die 2,5 Kilometer lange, beleuchtete Skiroller- und Inlinerbahn für den Outdoorsport. Die Strecken im Loipenverbund werden für die klassische und auch für die Skating-Technik präpariert. Lassen Sie sich von unserer Gastronomie mit fränkischer Hausmannskost verwöhnen.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Internetseite. Gerne stehen wir Ihnen auch telefonisch für weiter Auskünfte zur Verfügung. Das Team der Gästeinformation Fichtelberg. Wir sehen uns ...in Fichtelberg.

 

 

Wandertouren

 

 

Unterkünfte

 

 

Gästeinformation Fichtelberg
Gablonzer Straße 11
95686 Fichtelberg

Telefon +49 (0) 9272 / 97032 oder 97033
Telefax +49 (0) 9272 / 97044

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.fichtelberg.de

„Bischofsgrün

Bischofsgrün

Einziger Heilklimatischer Kurort in Nordbayern

Der idyllisch in der Erlebnisregion Ochsenkopf gelegene Ort Bischofsgrün, eingerahmt von den beiden höchsten Erhebungen Nordbayerns, dem Schneeberg (1053 m) und dem Ochsenkopf (1024 m), ist seit 1992 der einzige Heilklimatische Kurort in Nordbayern. Bei über 300 km markierten Wanderwegen rund um Bischofsgrün haben Sie die Wahl unter vielen herrlichen Tages- und Halbtagestouren, die Sie entweder alleine oder bei geführten Wanderungen erkunden können. Der Naturlehrpfad am Weißen Main, der Fränkische Gebirgsweg und der Jean-Paul-Weg, sowie Panoramawege oder Heilklimawege – ein großes Angebot an Wander- und Tourenvorschlägen wird Ihnen einen abwechslungsreichen Urlaub bieten.

mehr weniger

Wer es ruhiger angehen lassen möchte, findet bei einer Fahrt mit den Seilschwebebahnen auf den Ochsenkopf den nötigen Ausgleich. Spaß bietet die dortige Sommerrodelbahn mit über 1000 m Länge ebenso wie der neue Alpine Coaster, eine Ganzjahresrodelbahn mit 1100 m Länge, Kreisel, mehreren Kehren und Jumps. Abkühlung findet man im beheizten Freibad. Abenteuerlustige zieht es in den „Oxenkopf Outdoorpark“ mit Hochseilgarten und Kletterwand. Und irgendetwas gibt es immer zu feiern: Schneemannfest, Maibaum-Aufstellen, Sommerfest, Weihnachtsmarkt,...

Ideal als Wintersportort, verfügt Bischofsgrün, neben der Ochsenkopf-Schanzen-Arena, über ein attraktives Loipen- und Winterwanderwegenetz. Ob beim Skifahren, Snowboarden, Rodeln, Eisstockschießen und Schneeschuhwandern – für jeden Wintersportler ist etwas dabei. Neben Schleppliften steht an der Seilschwebebahn Nord die längste technisch beschneite Piste Nordbayerns (2300 m) zur Verfügung. Die Schneesportschule Nordbayern – sie befindet sich direkt an der Talstation Nord – lehrt mit Lerngarantie nach der Methode der ansteigenden Skilängen, die Martin Puchtler ( t ) in den 60er Jahren in Bischofsgrün erfunden hat.

 

 

Wandertouren

 

 

Unterkünfte

 

 

Kur- und Tourist Information Bischofsgrün
Jägerstraße 9
95493 Bischofsgrün/Fichtelgebirge

Telefon +49 (0) 9276 / 1292
Telefax +49 (0) 9276 / 505

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.bischofsgruen.de

 

Plößberg

Der staatlich anerkannte Erholungsort Plößberg liegt auf einem Hochplateau am Westhang des Oberpfälzer Waldes, eingebettet zwischen romantischen Bergwäldern und sattgrünen Wiesen, abseits von Lärm und Unrast. Die wohltuende Ruhe, die reine Waldluft und das gesunde Reizklima unserer herrlichen Urlaubslandschaft haben Plößberg zu einem der meist besuchten Erholungsorte im Naturpark Nördlicher Oberpfälzer Wald gemacht. Ein Netz von gepflegten Wander-, Spazier- und Forstwegen bietet dem Erholungssuchenden Möglichkeiten zum Wandern und Radfahren im Sommer. Im Winter ist Langlaufen auf gespurten Loipen, Eisstockschießen, Schlittschuhlaufen und Rodeln möglich.

Die Gäste-Information Plößberg und der Fremdenverkehrsverein Plößberg und Umgebung e.V. freuen sich, wenn das Freizeit- und Erholungsangebot bei möglichst vielen Interessenten Anklang findet und zu einer Urlaubsreise nach Plößberg und in die sanfte Landschaft des Oberpfälzer Waldes anregt. Alle Auskünfte erhalten interessierte Ferien- und Urlaubsgäste über die Gäste-Information im Rathaus.

 

 

Unterkünfte

 

 

Wandertouren

 

 

Gäste-Information
Jahnstraße 1
95703 Plößberg Telefon +49 (0) 9636 / 921110
Telefax +49 (0) 9636 / 921133

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.ploessberg.de

 

Mähring

Im Landkreis Tirschenreuth – dem Land der Tausend Teiche - liegt reizvoll eingebettet in die waldreiche Mittelgebirgslandschaft die Marktgemeinde Mähring mit ihren verstreuten Ortsteilen. Fast 250 m beträgt der Höhenunterschied zwischen dem tiefsten Punkt in Großkonreuth mit ca. 540 m und dem Poppenreuther Berg 781 m. Mähring ist seit Alters her (erste urkundliche Erwähnung 1162) das Tor zum Osten. Der Grenzübergang Mähring – Broumov stellt seit dem Fall des „Eisernen Vorhangs“ die kürzeste Verbindung zur weltberühmten Kurstadt Marienbad (23 km) und den anderen westböhmischen Bädern dar. Markierte Wanderwege laden ein, die noch ursprüngliche Natur zu erkunden und die pflanzliche und tierische Artenvielfalt zu entdecken. Ob entlang der Landesgrenze (z.B. auf dem Nurtschweg, der Teil des Europäischen Fernwanderweges E6 ist) oder hinüber in unser Nachbarland Tschechien – für jeden findet sich die passende Strecke. Abseits von Verkehr und Lärm wandern wir durch sanftansteigende Hügellandschaften zu idyllischen Kleinoden – wie zum Beispiel zur Waldkapelle „Alter Herrgott" oder dem St-Nikolaus-Kirchlein. Ein herrlicher Rundblick bis tief ins Egerland bietet sich auf dem Aussichtsturm bei der St-Anna-Kirche am Pfaffenbühl (692 m) oder auf dem Kostenberg (768 m) südlich von Griesbach. Die Wildgehege bei Treppenstein sind (nicht nur) für Familien mit Kindern ein attraktives Wanderziel. Aus der reichen und bewegten Vergangenheit - Treppenstein war im Mittelalter ein Zentrum der Eisenverhüttung - sind immer noch Spuren (z.B. die Reste eines Hochofens) in den umliegenden Wäldern zu entdecken. Im privat geführten Mineralienmuseum bestaunen Sie neben zahlreichen einheimischen Mineralien auch Fundstücke aus aller Welt. Hier wird den Besuchern auch die lange geologische Geschichte unserer Heimat gegenwärtig.

Sehenswertes und Ausflugsziele in der Umgebung: 1 attraktive Wandergebiete z.B. das Waldnaabtal, der Steinwald und das Fichtelgebirge und seit kurzem auch der neue Prämienwanderweg Goldsteig | 2 die Klosterstadt Waldsassen mit Basilika und Klosterbibliothek die Dreifaltigkeitskirche Kappel | 3 Deutsches Knopfmuseum in Bärnau und Fischereimuseum in Tirschenreuth | 4 Porzellanmanufakturen mit Werksverkauf (Porzellanmanufaktur Kilian in Mähring /Besichtigung möglich) | 5 das Sibyllenbad (Kurbad) b. Neualbenreuth mit Badelandschaft, Dampfgrotte, Sauna und Türkischem Badetempel | 6 Sommerrodelbahn Großbüchlberg | 7 in der Tschechischen Republik das westböhmische Bäderdreieck Marienbad, Franzensbad und Karlsbad, das Naturschutzgebiet Soos, die Alte Reichsstadt Eger, das Metternichschloss Königswarth und Kloster Tepl | 8 Für den preisgünstigen Urlaub stehen bestens ausgestattete Zimmer und Ferienwohnungen in den Pensionen, Gasthäusern, bei Privatvermietern und auch als „Urlaub auf dem Bauernhof“ für Sie bereit

 

 

Unterkünfte

 

 

Wandertouren

 

 

Markt Mähring
Großkonreuth 24
95695 Mähring Telefon +49 (0) 9639 / 914010
Telefax +49 (0) 9639 / 914019

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.maehring.de

 

Waldershof

Wissenswertes Die liebenswerte Kleinstadt Waldershof liegt umgeben von großen romantischen Waldgebieten genau in der Mitte der Naturparke Steinwald und Fichtelgebirge. Für Ruhe und Erholung – wenn Sie das suchen - ist Waldershof die richtige Adresse. Hoch im Kurs stehen Gastfreundlichkeit und familienfreundliche Angebote.

Sehenswürdigkeiten Schloss (erbaut um 1100), alte Pfarrkirche St. Sebastian, neu erbauter Oberpfalzturm, aktuell restaurierte Burgruine Weißenstein, Kösseinegipfel mit Aussichtsturm, Wackelstein, Dreifaltigkeitskapelle im Steinwald..

Freizeit, Hobby, Sport, Kultur Bewirtschaftetes Naturfreibad mit einer Wasserfläche von 22.000 qm, Bootsverleih, ausgeschilderte Wander- und Radwege, Skiwanderwege, Eisstockschießen, Tennis, Kegeln, Kinderspielplätze, Jahrmärkte, Schlemmermarkt, Traktortreffen, Werksverkauf von Porzellan. Ziele in der Umgebung Luisenburg-Felsenlabyrinth und Festspiele, Festspielstadt Bayreuth, böhmische Bäder Marienbad, Franzensbad, Karlsbad, Basilika Waldsassen mit Klosterbibliothek, Sibyllenbad in Neualbenreuth, Porzellan-museum in Selb, Kuranlagen in Bad Alexandersbad, Max-Reger-Stadt Weiden.

 

 

Unterkünfte

 

 

Wandertouren

 

 

Stadt Waldershof
Markt 1
95679 Waldershof Telefon +49 (0) 9231 / 97990
Telefax +49 (0) 9231 / 979940

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.waldershof.de

 

Feilitzsch

Wandern – die intensivste Art, eine Landschaft kennen zu lernen

Die Gemeinde Feilitzsch heißt Sie im Wanderparadies „Bayerisches Vogtland“ herzlich willkommen. Unsere Gemeinde Feilitzsch ist im nordöstlichsten Teil des Freistaates Bayern exakt am dem einzigartigen Punkt, an dem sich drei Freistaaten die Hand reichen, nämlich Thüringen, Sachsen und Bayern gelegen. Der Radwanderweg „Bayerisches Vogtland“ führt Sie durch unsere herrliche Mittelgebirgslandschaft mit beeindruckenden Aussichtspunkten weiter durch ausgedehnte Wälder mit interessanter Flora und Fauna. Kulturelles Highlight und ein „Muss“ für Kulturinteressierte in unserer Region ist das Kulturdenkmal „Dreifreistaatenstein“ bei Münchenreuth. Dieses interessant gestaltete Kulturdenkmal wurde im Jahre 2006 errichtet. Von dort ist nur unweit gelegen das geschichtlich überaus bedeutende Deutsch-deutsche Museum in Mödlareuth zu erreichen. Besonders besuchenswert sind auch der Gesteinsplatz in Feilitzsch sowie die sehr schöne kleine Dorfkirche im Ort Münchenreuth. Genießen Sie unsere Gastfreundschaft und die vielen fränkischen Spezialitäten – die Gemeinde Feilitzsch freut sich auf Ihren Besuch.

 

 

Unterkünfte

 

 

Wandertouren

 

 

Gemeinde Feilitzsch
Hauptstraße 28
95183 Feilitzsch Telefon +49 (0) 9281 / 73510
Telefax +49 (0) 9281 / 47183

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.feilitzsch.de

„naturpark_steinwald

Naturpark Steinwald

Hier wird Wandern zum Ge(h)nuss, zur Entdeckung, zur puren Erholung

Der Steinwald ist zwar der kleinste Naturpark Bayerns, mit seinen Sehenswürdigkeiten und seiner Natürlichkeit aber ganz groß. Ein gut ausgebautes und deutlich gekennzeichnetes Wanderwegenetz ermöglicht Touren von beliebig langer Dauer und in verborgene Winkel. Immer wieder machen großartige Ausblicke auf idyllische Landschaften die Wandertouren zu einem unvergesslichen Erlebnis. Die Fernwanderwege „Goldsteig“ und der „Fränkische Gebirgsweg“ durchqueren die von Wäldern und Gestein geprägte Region. Dank des Granits gibt es eine Vielzahl an Felsformationen zu entdecken.

mehr weniger

Fantastisch sind die malerischen Aussichten in die Ferne. Dabei ist der „Oberpfalzturm“ auf der höchsten Erhebung des Steinwalds (946 Meter) einer der beliebtesten Anlaufpunkte. Die Plattform auf 33 Metern Höhe bietet vor allem bei gutem Wetter einen grandiosen Blick in alle Lande: Tschechien, Böhmer Wald, Bayerischer Wald, Nürnberger Land und das Fichtelgebirge. Auch die Burgruinen Weißenstein und Waldeck sowie auf diversen Felsen bieten einen weiten Rundumblick über die Landschaft des südlichen Fichtelgebirges.

 

 

Wandertouren

 

 

Unterkünfte

 

 

Steinwald-Allianz
Bräugasse 6
92681 Erbendorf

Telefon +49 (0) 9682 / 1822190
Telefax +49 (0) 9682 / 18221922

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.steinwald-allianz.de

 

Waldsassen

Vor 875 Jahren gründeten Mönche das Kloster Waldsassen. Entdecken Sie unsere gemütliche und sehenswerte Klosterstadt Waldsassen im Norden Bayerns, in der Oberpfalz. Unsere berühmte Barockkirche, die Bibliothek mit kostbaren Schnitzereien und die Kappl, eine einzigartige Kirche mit drei Türmen, sind Zeugen der großartigen Baukunst früherer Zeit. Wandern Sie im Land der tausend Teiche und heilenden Quellen auf gut markierten Wegen durch herrliche Wälder und blühende Wiesen. Goldsteig, Nurtsch- und Oberpfalzweg oder der fränkische Gebirgsweg kreuzen unseren Oberpfälzer Wald. Radfahrer können auf den Spuren Wallensteins Tschechien erobern oder entspannt durch sanfte Hügellandschaft radeln. Lassen Sie den Lärm und den Stress des Alltags hinter sich.

Erleben Sie Urlaub für Aktive in einer Region, die für jeden Geschmack und Anspruch das Richtige zu bieten vermag. Und keine Angst: Bei uns sind Anfänger und Profis gut aufgehoben und können nach Lust und Laune immer neue Herausforderungen suchen. Genießen Sie unsere Landschaft, Stiftland genannt, mit seinen tausend Seen und historischen Kostbarkeiten. Bizarre Monumente aus Stein, von der Natur im Laufe der Jahrtausende geschaffen, geben ihr einen einzigartigen und unverwechselbaren Charakter. Hier werden Sie sich so richtig wohlfühlen. Im Klostergarten finden Sie duftende Heilkräuter und bezaubernde Plätze, die zum Entspannen einladen. Das Stiftlandmuseum zeigt Kunstschätze aus Kloster und Kirche und Exponate vom Leben unserer Vorfahren.

 

 

Unterkünfte

 

 

Wandertouren

 

 

Stadt Waldsassen
Basilikaplatz 3
95652 Waldsassen Telefon +49 (0) 9632 / 880
Telefax +49 (0) 9632 / 88114

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.waldsassen.de

Seite 1 von 2