Chiemsee-Alpenland

Chiemsee-Alpenland (14)

Wandern in Samerberg

Samerberg

Herrliche Aussichten bis hin zum Chiemsee

Kuhglocken läuten, die Bergwiesen leuchten unter weiß-blauem Himmel und die Brauchtumspflege ist authentisch. Sie haben ein Wanderparadies erobert: Die Gemeinde Samerberg. Bayerischer kann kein Ort sein. Die Gemeinde Samerberg hat über 70 Ortsteile mit alten Bauernhöfen und mit vielen kirchlichen Sehenswürdigkeiten. 44 Rundwanderwege führen Sie zu herrlichen Aussichten bis hin zum Chiemsee. Das Bilderbuch-Bayern können Sie auch mit einer Kutschenfahrt im Sommer oder mit einer Pferdeschlittenfahrt im Winter erkunden. In luftige Höhen auf die 1569 m hohe Hochries bringt Sie die Hochriesbahn mit Sessellift und Kabinenbahn.

mehr weniger

So vielfältig wie die Wanderwege, Mountainbikestrecken und Langlaufloipen sind auch die Einkehrmöglichkeiten. Rund zwei Dutzend durchwegs bayerische Gast- und Almwirtschaften laden ein gemäß dem Motto „Aufblühen und Einkehren am Samerberg“. Dazu gehört auch das Erlebnis mit Bayerns erster Bauerngolf-Anlage in Grainbach. Einfach mal probieren und vorbeischauen - der Samerberg schmeckt Ihnen bestimmt wie von dortigen Bauern hergestellter Schnaps oder Käse.

 

 

Wandertouren

 

 

Unterkünfte

 

 

Tourist Info Samerberg
Dorfplatz 3
83122 Samerberg

Telefon +49 (0) 8032 / 8606
Telefax +49 (0) 8032 / 989419

www.samerberg.de

Wandern in Nußdorf

Nußdorf

Idyllisch im Inntal am Rand der Alpen

Nußdorf, das bayerische Dorf mit Herz liegt idyllisch im Inntal am Rand der Alpen. In den Wettbewerben „ Unser Dorf soll schöner werden – unser Dorf hat Zukunft“ 2001 und im europaweit ausgetragenen Vergleich „Entente Florale“ 2004 konnte sich Nußdorf jeweils eine Goldmedaille erringen. Besiedelt war das Gebiet von und um Nußdorf bereits von den Kelten, es folgten die Römer, die somit direkt an der Handelsstraße von Innsbruck nach Regensburg lebten. Urkundlich wurde Nußdorf jedoch erst im Jahr 788 erwähnt. Ihre Lebensgrundlage verdienten sich die Nußdorfer mit dem Vertrieb und der Verarbeitung vom Gips, Kalk, Zement, Holz und Holzkohle.

mehr weniger

Die so genannten Innschiffer, viele auch Bürger Nussdorfs, beförderten die Ware bis ans Schwarze Meer. Heute ist Nußdorf eine selbständige Gemeinde mit 23 Ortsteilen, in der auf der Freilichtaus-Stellung „Der Mühlenweg“ viel Interessantes über die Lebensgrundlage und Geschichte der Nußdorfer vermittelt wird.

Für Sportbegeisterte bietet die zentrale Lage unseres Ortes eine Vielzahl an Möglichkeiten zum Wandern und Radfahren. Ob gemütlich am Inn entlang oder anspruchsvoll auf die Berge, für jeden Geschmack ist etwas dabei. Danach kann man im Biergarten mit einer leckeren Brotzeit oder im Cafe bei Kaffee und Kuchen die bayerische Gastlichkeit genießen. Der Besuch in einem der schönsten Dörfer Deutschlands ist einen Abstecher wert.

 

 

Wandertouren

 

 

Unterkünfte

 

 

Verkehrsamt Nußdorf
Brannenburger Str. 10
83131 Nußdorf

Telefon +49 (0) 8034 / 907920
Telefax +49 (0) 8034 / 907921

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.nussdorf.de

 

Neubeuern

Am Eingang des reizvollen Inntals, eingeschlossen von zwei schmalen Toren und bewacht von einem schönen Schloss, liegt einer der schönsten Marktflecken in Bayern. Wer durch die beiden Tore zum Neubeurer Marktplatz gelangt, ist sofort fasziniert von den prächtigen Häusern mit den geschmückten Balkonen, Erkern und den Lüftlmalereien. Nehmen Sie Platz in einem der schattigen Biergärten und lassen Sie diese historische Kulisse auf sich wirken. Naturliebhaber finden hier eine beeindruckende Landschaft für ausgedehnte Wanderungen sowie Radtouren. Die Wolfsschlucht ist ebenso sehenswert wie der Mühlsteinbruch, eines der bedeutendsten Geotope Bayerns.

 

 

Unterkünfte

 

 

Wandertouren

 

 

Gästeinformation Markt Neubeuern
Marktplatz 4
83115 Markt Neubeuern Telefon +49 (0) 8035 / 2165
Telefax +49 (0) 8035 / 876200

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.kulturdorf-neubeuern.de

 

Kaiser-Reich

Kaiser-Reich Oberaudorf Kiefersfelden

Wo sich der Inn den Weg aus den Tiroler Alpen ins weite Tal von Kiefersfelden und Oberaudorf bahnt, wachsen zwei wuchtige Gebirgsmassive in die Höhe: der "Zahme Kaiser" und der "Wilde Kaiser". Die majestätischen Felsformationen krönen eine der schönsten und attraktivsten Bergregionen der Alpen und geben unserem Ferienland an der deutsch-österreichischen Grenze ihren Namen: Kaiser-Reich. Egal ob anspruchsvolle Touren auf den Großen Traithen (mit 1852 m der höchste Berg im Chiemsee-Alpenland), den Brünnstein oder den Wildbarren auf dem Programm stehen oder ob Sie lieber den Ausblick vom Nußlberg oder dem Schlossberg genießen - hier können Sie Wanderungen in allen Schwierigkeitsgraden unternehmen und die Landschaft in all ihren Facetten auf sich wirken lassen. Und falls Sie sich noch nicht so sicher sind: Besuchen Sie einen Kurs in Deutschlands erster Bergwanderschule Kaiser-Reich ®. So wird der Berg zum Erlebnis - mit Sicherheit.

Oberaudorf: Der Luftkurort Oberaudorf mit dem Ortsteil Niederaudorf, der 2010 zu einem der schönsten Dörfer Deutschlands gekürt wurde, wird auch "Perle des Inntals" genannt. Den Gast erwarten traditionsreiche Hotels, gute Einkaufsmöglichkeiten und ein ganzjähriges Erholungs-, Freizeit- und Kulturangebot. Dass die Oberaudorfer gute Gastgeber sind, haben sie in den letzten 200 Jahren hinlänglich bewiesen. Mit dem Ausbau einer kleinen Felsenklause zum Gasthaus "Weber an der Wand" begann 1809 die rasante Entwicklung zum ältesten Luftkurort und bedeutendsten Wintersportplatz im Bayrischen Inntal. Entdecken Sie unsere Bergwelt auf einem der zahlreichen Wanderwege oder kitzeln Sie ihre Nerven im Waldseilgarten am Hocheck.

Kiefersfelden: Als "Tor zum Kaiser" bietet der Luftkurort Kiefersfelden (ca.500 m) mit dem Ortsteil Mühlbach am Fuße des Kaisergebirges grenzenlose Freizeitmöglichkeiten in Oberbayern und Tirol- beschaulich und ruhig oder auch voller Aktivitäten. Kiefersfelden bietet in Deutschland Einmaliges: "Ritterschauspiele" im ältesten deutschen Volkstheater, die internationale nostalgische Schmalspurbahn "Wachtl-Express" oder einen "boarischen" Kasperl im Puppentheater. In unserer Genzgemeinde können Sie sogar untertauchen - im Spaßbad "INNSOLA" mit Wellnessbereich und Bayerns 1. Erdsauna.

 

 

Unterkünfte

 

 

Wandertouren

 

 

Kaiser-Reich Information
Gemeinde Oberaudorf
Kufsteiner Straße 6
83080 Oberaudorf Telefon +49 (0) 8033 / 3010
Telefax +49 (0) 8033 / 30140

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.kaiser-reich.com

Kaiser-Reich Information
Gemeinde Kiefersfelden
Rathausplatz 1
83088 Kiefersfelden Telefon +49 (0) 8033 / 97650
Telefax +49 (0) 8033 / 976517

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.kaiser-reich.com

 

Frasdorf

Ferien zwischen Seen und Bergen, einfach genießen was das Herz begehrt…

Ein herzliches Grüß Gott aus Frasdorf, inmitten unverbrauchter Natur- zu Füßen der Chiemgauer Berge gelegen und nur wenige Kilometer vom Bayrischen Meer, dem Chiemsee, entfernt. Wir laden Sie herzlich ein, geruhsame Tage bei uns zu verbringen. Genießen Sie den Frühling im Chiemgau, die traumhafte Krokusblüte auf unseren Almwiesen und die Apfelblüte auf der Herreninsel. Wir laden Sie ein, essbare Wildkräuter und Blätter als gesunde Muntermacher kennen zu lernen. Anschließend finden Sie Entspannung und Wellness in einem unserer nahen Thermalbäder.

Atmen Sie mal wieder richtig durch

Oder verbringen Sie Ihren Sommer bei uns mit Baden, Bergwandern, Mountainbiken oder Radtouren rund um den Chiemsee mit der traumhaften Alpenkulisse. Der Herbst lädt mit verspielten Nebelerscheinungen und goldenem Blätterrausch zu frühem Aufstehen um den Sonnenaufgang von einem unserer vielen Gipfel, z. B. die Hochries, in 1548 m Höhe, aus betrachten zu können. Genießen Sie den traumhaften Blick auf den Chiemsee, die Chiemgauer- und Berchtesgadener Berge, die Zillertaler Alpen bis zum Großglockner und Großvenediger! Ob mediterrane Haute Cuisine oder knuspriger Schweinsbraten mit Blaukraut und Semmelknödel, gutes Essen hat Tradition bei uns! Für die nicht weniger wichtige flüssige Nahrung empfehlen sich unsere Biergärten - lauschig und kastaniengesäumt, oder ein Hochprozentiger aus der Frasdorfer Edelschnapsbrennerei. Frische Milch, pikanten Almkäs und deftige Brotzeiten gibt’s auf unseren malerischen Almen. Die kalte Jahreszeit lädt zu ausgiebigen Winterwanderungen ein. Bei ausreichender Schneelage sind die Langlaufloipen gespurt und die Pisten für Skifahrer und Snowboarder auf der Kampenwand bestens präpariert.

Lust auf etwas mehr Großstadt-Flair?

Dann besuchen Sie Rosenheim, München oder Salzburg mit seinen Einkaufsmöglichkeiten und gönnen Sie sich einen Cappuccino inmitten der belebten und sonnigen Marktplätze.Der Chiemgau hat schon immer viele Künstler und Sportler angezogen… angefangen von Hannibal, der das Elefantenwandern erfand bis hin zu unseren weithin bekannten Chiemseemalern, welche immer wieder den Versuch starteten den Atem beraubenden Moment in Farbe zu fassen. Nutzen Sie im Urlaub die Gelegenheit zu kreativem Schaffen oder erholsamen Ruhen und das in einer Bilderbuchlandschaft. Ob geruhsamer Spaziergang oder kernige Gipfelbesteigung, für jeden ist etwas dabei. Radfahrer finden eigene Radwege, die ausgedehnte Touren in alle Richtungen ermöglichen und Mountainbiker schwärmen von den zahlreichen Forst- und Almwegen ins beliebte Hochriesgebiet mit seinen Almen und Berghütten. Darf es etwas länger sein? Alle Arten von Quartieren in und um Frasdorf stehen zur Auswahl: Vom exklusiven Vier-Sterne Hotel, über Pensionen, Gasthöfe, Gruppenhaus, gemütliche Ferienwohnungen im Landhausstil, Urlaub auf dem Bauernhof bis hin zu gepflegten Zimmern. Singles, Paare und Großfamilien können sich in einem unserer ca. 500 Gästebetten wie zu Hause fühlen. Sei es für Wanderer, Radler, Familien, Natur- und Tierliebhaber, Frasdorf bietet ein wunderbar vielfältiges Angebot für alle! Sie sind noch unentschlossen? Dann haben wir eine Frage an Sie: „Machen Sie noch Urlaub oder genießen Sie ihn schon?“

 

 

Unterkünfte

 

 

Wandertouren

 

 

Tourist - Info Frasdorf
Hauptsraße 32
83112 Frasdorf Telefon +49 (0) 8052 / 17962425
Telefax +49 (0) 8052 / 179628

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.frasdorf.de

 

Flintsbach a. Inn

Flintsbach a.Inn ist ein liebenswerter Ort, der sowohl mit zeitgemäßem als auch mit traditionsbewusstem Leben erfüllt ist. Dafür stehen unter anderem das zweitälteste Volkstheater Deutschlands oder die älteste Pfarrei im Inntal mit sehenswerten Kirchen. Wenn Sie Ihren Urlaub in Flintsbach verbringen, möchten wir unseren Teil dazu beitragen, dass Sie die Alltagssorgen vergessen und Erholung finden. Auf dem Petersberg befindet sich die weithin sichtbare Propsteikirche mit bedeutender Kulturgeschichte. Noch höher liegen die Astenhöfe - einer der höchstgelegenen, ganzjährig bewirtschafteten Bauerhöfe, die ein attraktives Ziel für Wanderungen sind. Nach einer stärkenden Brotzeit kann man z.B. noch den Riesenberg erklimmen und die Aussicht ins Inntal und über die umliegenden Berge bewundern. Berge und Natur, Wandern und Entspannen. Genießen Sie in Flintsbach a.Inn ein Stück bayerisches Lebensgefühl!.

 

 

Unterkünfte

 

 

Wandertouren

 

 

Gemeinde Flintsbach a. Inn
Kirchstraße 9
83126 Flintsbach a. Inn Telefon +49 (0) 8034 / 306619
Telefax +49 (0) 8034 / 306610

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.flintsbach.de

„brannenburg

Brannenburg

Eingebettet in grüne Felder, saftige Almwiesen und majestätische Alpengipfel

An den weich abfallenden Hängen des majestätischen Wendelsteins, eingebettet in grüne Felder, saftige Almwiesen und majestätische Alpengipfel schmiegt sich Brannenburg in eine Landschaft, wie Gott sie geschaffen hat. Hier ist der Mensch noch Mensch. Hier scheinen die Mühlen der Zeit noch ein wenig langsamer zu mahlen. Ob grüne Almgebiete oder hochalpine Gebirgspfade - vom Breitenstein bis zum Nußlbergl erstreckt sich westlich des Inns eine vielfältige Bergwelt mit Touren und Wegen für jeden Anspruch. Hoch auf dem Wendelstein locken zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie Deutschlands höchst gelegene Kirche, der Geo-Park oder die Wendelsteinhöhle mit dem neu inszenierten „Sehgang“.

mehr weniger

Neben wandern sind auch radeln, walken und schwimmen in den umliegenden Seen und Bädern sehr beliebt. Außerdem gibt es im Ort einen Natur-Erlebnispfad, eine Kneipp-Anlage und zwei Kulturspaziergänge. In Brannenburg ist noch Zeit für einen kleinen Plausch am Gartenzaun oder die liebevolle Pflege der Blumen am Balkon. Das ist wohl der Grund, warum viele unserer Gäste am liebsten nie mehr weggingen oder einfach immer wiederkommen.

 

 

Wandertouren

 

 

Unterkünfte

 

 

Tourist-Information Brannenburg
Rosenheimer Straße 5
83098 Brannenburg

Telefon +49 (0) 8034 / 4515
Telefax +49 (0) 8034 / 9581

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.brannenburg.de

Wandern in Rimsting

Rimsting am Chiemsee

… Ankommen und Wohlfühlen

Erholung und viel Natur, das findet man in Rimsting am Chiemsee inmitten blühender Wiesen und am Rand tiefgrüner Wälder. Das Gemeindegebiet, geformt in der letzten Eiszeit vor ca. 10.000 Jahren, erstreckt sich terrassenförmig vom Chiemsee bis zur höchsten Erhebung, der Ratzinger Höhe mit 694 m. Von dort hat man fantastische Blicke über das Bayerische Meer mit der Herreninsel, Krautinsel, Fraueninsel und die Berge der Chiemgauer Alpen. Ein Erlebnisweg, sowie ein Obst- und Kulturweg mit verschiedenen, extra an diesem Weg gepflanzten Obstbäumen führt auf diese Höhe.

mehr weniger

Familien und Wanderer kommen an Kulturdenkmälern, vielen Erlebnisstationen und einem 17 m hohen Aussichtsturm vorbei. Ein weiterer Aussichtspunkt, beliebt bei Malern und Fotografen, ist die Ludwigshöhe, ein Moränenhügel oberhalb von Rimsting mit einem weiten Blick über den See. Die Nähe zum Chiemsee mit dem Naturstrandbad und dem Kiosk an der Schafwaschener Bucht bietet in den Sommermonaten bei freiem Eintritt Schwimm- und Freizeitspaß für die ganze Familie. Sportliche haben hier die Möglichkeit zu einem Beach-Volleyballspiel oder einem Soccer-Turnier. Ein kleiner Kinderspielplatz, ein Tretbootverleih, eine Bocciabahn runden das Angebot ab. E-Biker finden neben dem Kiosk eine Ladestation. Am Kiosk ist auch der Einstieg für Radfahrer rund um den Chiemsee mit ca. 63 km Länge.

An der Mündung des Gebirgsbachs Prien in den Chiemsee befindet sich die umweltpädagogische Hütte. Ganzjährig finden hier Natur- und Vogelbeobachtungen statt. In den Sommermonaten kann man an der Prienmündung am Abend bei einer Exkursion Fledermäuse bei der Jagd sehen und es gibt verschiedene Natur-Erlebnistouren wie „Die Prien unter der Lupe“ oder „Mit Waschpfanne und Sieb – eine erdgeschichtliche Zeitreise.“ In der Rimstinger Dorfmitte hält in den Monaten Mai bis Oktober mehrmals der Chiemsee-Rad-Wanderbus. Bei Vorlage der Rimstinger Gästekarte können Urlaubsgäste kostenlos den Chiemsee umrunden. Gegen eine kleine Gebühr werden auch die Fahrräder mitgenommen. Auch ist es nicht weit zu der Chiemsee-Schifffahrt nach Prien, den Bad Endorfer Chiemgau-Thermen und wenn der Berg ruft ist man in ca. 15 Auto-Fahrminuten am Fuß der Chiemgauer Berge. Viele Brauchtumsveranstaltungen und Dorffeiern veranstalten die Rimstinger und Greimhartinger Vereine. Das Seefest mit Brillantfeuerwerk oder der seit Jahrhunderten stattfindende Leonhardiumritt im November sind nur zwei Beispiele.

Die Rimstinger Gastgeber, vom Hotel bis zum Privatvermieter freuen sich auf Ihr Kommen. Familien finden immer die passende Ferienwohnung und der Urlaub auf dem Bauernhof bietet kleinen Gästen einen erlebnisreichen Aufenthalt. Übrigens, auch König Ludwig II. von Bayern nutzte Rimsting als Ausgangsort für seine Schlossbesuche auf der Herreninsel. An der Bahnlinie München – Salzburg ließ er bei Rimsting einen Wartepavillon errichten. Hier ließ er sich von einer Kutsche abholen und zu schmalsten Stelle des Chiemsees bei Urfahrn gegenüber der Herreninsel bringen und hinüberrudern. Heute steht am ehemaligen Standort des Pavillons neben dem später errichteten Rimstinger Bahnhofsgebäude eine Linde mit Inschrift. Anreise: Mit der Deutschen Bahn (München – Salzburg) bis Bad Endorf oder Prien am Chiemsee, mit dem Pkw auf der A8 (München-Salzburg) bis Ausfahrt Frasdorf (Richtung Prien-Rimsting) oder Ausfahrt Bernau (Richtung Prien-Rimsting).

 

Wandertouren

 

 

Unterkünfte

 

 

Tourist Information
Schulstraße 4
83253 Rimsting
Telefon +49 (0) 8051 687621
Telefax +49 (0) 8051 687644

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.rimsting.de

 

Bernau am Chiemsee

Bernau liegt am Südufer des Chiemsees und vor den Ausläufern der Chiemgauer Alpen mit seinem Hausberg, der Kampenwand mit 1669 m Höhe. Bernau liegt in der Mitte Strecke München - Salzburg. Die Deutsche Alpenstraße verbindet Bernau mit Berchtesgaden und den Königsee. Und genau diese Lage finden auch die Gäste attraktiv: „Man kann zu Fuß vom See die Berge der Chiemgauer Alpen erreichen“.In Bernau ist das Wandern auf 3 Ebenen möglich, am Chiemseeufer, auf den Moränen des alten Chiemseegletschers und natürlich auch auf alpinen Steigen der Chiemgauer Alpen. Egal ob Familien mit Kindern oder sportlich Ambitionierte - in Bernau ist für jeden Wanderfreund etwas dabei. Die Familienwanderungen sind maximal 10 km lang und haben nur einen geringen Anstieg. Viele Attraktionen sorgen links und rechts der Wege für Abwechslung und Entspannung.

 

Unterkünfte

Wandertouren

 

Tourist-Info Bernau am Chiemsee
Aschauer Straße 10
83233 Bernau am Chiemsee Telefon +49 (0) 8051 / 98680
Telefax +49 (0) 8051 / 986850

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.bernau-am-chiemsee.de

„bad

Bad Feilnbach

Nicht nur ein Moment. Das Leben in Bad Feilnbach

Kommt man von Nordwesten her über den Irschenberg gefahren, geht einem das Herz auf: Bei guter Sicht und die gibt es hier wetterbedingt sehr oft, fällt der Blick auf ein einzigartiges Panorama. Ebenso vielfältig wie die Landschaft dieser Region mit ihren hohen Bergen im Süden und einer flachen Weite im Norden sind hier die sportlichen Möglichkeiten. Zwischen dem Tegernsee und dem Chiemsee laden Sie herrliche Wanderwege zum familienfreundlichen Wandern oder zum gemütlichen Radeln ein. Wer es sportlicher mag, genießt die zahllosen Mountainbiketouren – rauf auf die Berge und hinunter ins Tal. Bad Feilnbach bietet eine Vielzahl an Unterkünften, ganz nach Ihrem Geschmack. Schöne Zimmer in Hotels, Pensionen und Gasthäusern ebenso wie komfortable Ferienwohnungen für die ganze Familie. Raus aus dem Alltag, ankommen, durchatmen.

mehr weniger

Gipflstürma – Alpine „Berg-Wander-Outdoor-Radl-Schneeschuh-Natur-Erlebnis-und Genießer-Angebote“

Die Kur- und Gästeinformation Bad Feilnbach hat unter der neuen Dachmarke „GIPFLSTÜRMA“ alle Outdoorangebote zusammengefasst hat. Auf einen Blick finden Interessierte auf der Webseite www.gipflstürma.de eine höchst kreative Vielfalt an Naturerlebnissen rund um die Themen Berge, Outdoor, Natur, Wandern, Radln, Langlaufen, Skitourengehen und Klettern. Wunderbare Touren unter der Führung zertifizierter Bergführer, Bergwanderführer, Mountainbiketrainer, Wildnispädagogen und Naturführer sind nur ein Teil des innovativen Konzeptes, Ziel ist es auch, Menschen wieder mit der Natur vertraut zu machen und ihnen neue Wege des Naturerlebens zu eröffnen. Dabei gibt es Angebote speziell für Erwachsene, Kinder und Jugendliche oder für alle Altersgruppen gemeinsam.

Vom Schnupperkurs bis zur sportlichen Herausforderung

Neue Sportarten ausprobieren, die Technik verbessern – der Urlaub ist die beste Zeit, sich auf etwas Neues einzulassen oder um in seinem Lieblingssport Fortschritte zu machen. Schnupperkurse werden zum Beispiel für Klettern in Fels, Eis oder am Klettersteig sowie im Skitourengehen angeboten. Langlaufkurse im Skating und im klassischen Stil gibt es für Anfänger und Fortgeschrittene, auch Grundkurse im traditionellen Bogenschießen können absolviert werden.

 

 

Wandertouren

 

 

Unterkünfte

 

 

Kur- und Gästeinformation Bad Feilnbach
Bahnhofstr. 5
83075 Bad Feilnbach

Telefon +49 (0) 8066 / 88711
Telefax +49 (0) 8066 / 88716

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.bad-feilnbach.de