Bayerisch-Schwaben

Bayerisch-Schwaben (3)

Wandern in Schrobenhausen

Schrobenhausen

Das Schrobenhausener Land lädt ein

Eine sanfte Hügellandschaft und die Täler der kleinen Flüsse Paar und Weilach prägen das Schrobenhausener Land. Fernab der großen Touristenströme, fernab von Hektik und Trubel gibt es hier viel zu entdecken: schmucke Dörfer, stattliche Schlösser, beeindruckende Bürger-, Schloss- und Wallfahrtskirchen, aber auch Dorfkirchen, von denen nicht wenige spätgotisch geprägt sind oder sogar noch romanische Elemente aufweisen. Nicht zuletzt eine Reihe von Museen, die auch die kulturelle Vielfalt des Schrobenhausener Landes widerspiegeln.

mehr weniger

Um Schrobenhausen lassen sich unterschiedliche Naturlandschaften erleben. Das Schrobenhausener Land ist nördlicher Ausläufer des oberbayerischen tertiären Hügellands, einer typischen Landschaft mit sanft geschwungenen Hügeln. Ein ökologisches Kleinod für Naturfreunde ist das Paartal, eine der letzten naturnahen Flusslandschaften Bayerns und Rückzugsgebiet für seltene Pflanzen- und Tierarten. Hier lassen sich mit etwas Glück auch Störche beobachten. Im Norden grenzt das Hügelland ans Donaumoos, das größte zusammenhängen-de Niedermoor Süddeutschlands.

Das Schrobenhausener Land lässt sich am besten zu Fuß oder mit dem Rad erkunden. Es ist geradezu ideal zum Wandern und Radfahren. Wanderer schätzen vor allem Touren fern vom Straßenverkehr, Radfahrer die ausgebauten Radwege und ruhigen, wenig befahrenen Nebenstraßen und Feldwege. Hier ist für jeden etwas dabei: Flache Touren gibt es im Paartal, sanft hügelige Touren im Umland. Selten sind Steigungen zu bewältigen – und die werden jedes Mal mit einer schönen Aussicht belohnt. Altbayerische Gaststätten und Biergärten entlang der Touren laden zu kleinen Verschnauf-pausen und zum Verweilen ein.

 

 

Wandertouren

 

 

Unterkünfte

 

 

Stadt Schrobenhausen
Lenbachplatz 18
86529 Schrobenhausen

Telefon +49 (0) 8252 / 900
Telefax +49 (0) 8252 / 90225

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.schrobenhausen.de

Wandern in Dillingen an der Donau

Dillingen an der Donau

Große Vielfalt für Wanderer und Radler

Jahrhundertelang war das bayerisch-schwäbische Dillingen a.d.Donau bedeutende Universitätsstadt, Regierungssitz des Hochstifts Augsburg und Residenz der Augsburger Fürstbischöfe. Von hier aus regierten sie ihr großes weltliches Territorium, verliehen dem Ort den Glanz einer Hofhaltung, der auch heute noch in den vielen historischen Sehenswürdigkeiten im Herzen der Altstadt zwischen Mitteltorturm und der früheren Universität sowie dem Schloss und der Basilika St. Peter gegenwärtig wird. Liebevoll wiord die Stadt oft auch „schwäbisches Rom“ genannt. Besonders reizvoll macht Dillingen mit seinen heute fast 19.000 Einwohnern die Verbindung von historisch gewachsener Idylle und lebendiger Gegenwart.

mehr weniger

Entdecken Sie die Große Kreisstadt an Nordufer der Donau mit ihren großen und kleinen Besonderheiten und erleben Sie ihre Vielfalt! Eine ganze Reihe berühmter Persönlichkeiten hat hier durch ihr Leben und Wirken Spuren hinterlassen – nur einer davon sei hier erwähnt: Seelsorger, Theologe und Wasserdoktor – Sebastian Kneipp erprobte in Dillingen als lungenkranker Theologiestudent seine heute weltberühmte Kaltwasserkur erstmals an sich selbst. Ein zweiteiliger Kneipp-Rundweg führt mit neun Infostelen durch die historische Altstadt und mit vier Infostelen durch den Auwald.

Wichtige Stationen im Leben von Pfarrer Kneipp und einige seiner revolutionären Wasser-anwendungen können Sie in Dillingen auch bei einer Lauschtour per Leih-iPod oder Smartphone-App kennenlernen. Nähere Infos: lauschtour-kneipp-dillingen | Das Sport- und Freizeitangebot Dillingens ist vielfältig:Beheiztes Freibad (u.a. 50-m-Rutsche, Beach-Volleyball), Hallenbad, Kneipp-Wohlfühlpfad/-anlagen, Golf, Trimm-Pfad, Tennis, Surfen, Minigolf, Angeln, Reiten, 4 Kinos, moderne und umfangeiche Stadtbücherei, Donauradweg-Station u.v.a. Für jeden Geschmack etwas bietet auch das Übernachtungsangebot: Vom stadtnahen Zelt- und Campingplatz am Donauufer über Ferienwohnungen und Gasthöfe bis hin zum 3-Sterne-Superior-Hotel. Direkt an der Donautalbahn Ulm-Regensburg (agilis) und nur je ca. 25 km von den Autobahnen A7 und A8 entfernt, ist Dillingen a.d.Donau gut an das Verkehrsnetz angebunden. Zudem führen Busverbindungen in zahlreiche Richtungen.

Mitten im „wander-baren“ Dillinger Land gelegen, bieten sich im Umland zahlreiche Möglichkeiten, auf erlebnisreichen Wanderwegen die Natur zu genießen – angefangen vom Kneipp-Rundweg in Dillingen selbst bis hin zum 68 km langen Donautal-Panoramaweg „Sinne-Reich“. Der Dreiklang aus den Ausläufern der steinigen Schwäbischen Alb im Norden, dem weitem Donautal und den nördlichsten Hügeln des Alpenvorlandes im Süden bildet im Dillinger Land eine faszinierende Abfolge von unterschiedlichen Naturräumen – auf erwanderbarer Distanz. Zwei Fernwanderwege (Schwäbische Alb Südrandweg HW 2 und Jakobsweg) durchqueren zudem das Dillinger Land. Weitere Informationen: www.dillingerland.de/wandern | Aber auch für Radler ist das Dillinger Land ein echtes Eldorado: Neben zahlreichen idyllischen und abwechslungsreichen regionalen Routen bieten sich auch auf mehreren überregionalen Radwegen gute Gelegenheiten, das Dillinger Land zu er-fahren. Weitere Informationen: www.dillingerland.de/radeln | Egal, ob Wanderfreund oder Radler – Dillingen und das Dillinger Land freuen sich auf Sie!

 

 

Wandertouren

 

 

Unterkünfte

 

 

Stadt Dillingen an der Donau
Königsstr. 37/38
89407 Dillingen an der Donau

Telefon +49 (0) 9071 / 540
Telefax +49 (0) 9071 / 54199

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.dillingen-donau.de

„Friedberg“

Friedberg

Friedberg beflügelt

„Friedberg beflügelt“ und begrüßt seine Besucher mit dem Charme einer Stadt, die zu leben weiß. An die Glanzzeiten der Stadtgeschichte erinnern das Renaissance-Schloss mit seinem Museum und den Sonderausstellungen und das Barock-Rathaus. Auch die vollständig renovierte Wallfahrtskirche „Herrgottsruh“ – ein Barockjuwel – begeistert die Besucher. Aus der goldenen „Friedberger Zeit“ als Uhrmacherzentrum im 17./18. Jahrhundert resultiert das alle drei Jahre stattfindende historische Altstadtfest gleichen Namens. Stilvoll-festliches Treiben vor romantischer Altstadtkulisse – das nächste Mal wieder im Juli 2019.Kostenlose Stadtführungen und Themenführungen geleiten im Jahresprogramm durch die Stadt. Bei einem Candle-Light-Dinner lassen sich die Eindrücke aus einer romantischen Führung bestens „verdauen“.

mehr weniger

Schöne Einkaufsmöglichkeiten mit zentrumsnahen Parkplätzen, viele Freizeiteinrichtungen, Oasen der Ruhe sowie die 750-jährige Stadtgeschichte begleiten Sie auf Schritt und Tritt. Friedberg, die „altbaierische Herzogstadt“, gelegen an der Romantischen Straße, freut sich mit den zahlreichen Übernachtungs- und Gastronomieangeboten auf Ihren Besuch! Lassen Sie sich von uns beraten! Wir senden Ihnen gerne unser Informationsmaterial zu

 

 

Wandertouren

 

 

Unterkünfte

 

 

Touristinformation Stadt Friedberg
Marienplatz 5
86316 Friedberg

Telefon +49 (0) 821 / 6002450
Telefax +49 (0) 821 / 6002190

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.friedberg.de