Ohlstadt

Die Natur hat es gut gemeint mit uns. Mit Blick auf die Zugspitze und am Rande des Murnauer Moos ist Ohlstadt eingebettet in eine der schönsten Landschaften Deutschlands. Schon vor über 1160 Jahren zog es Menschen hierher an den Alpenrand zwischen Garmisch-Partenkirchen und dem Seenparadies Staffelsee, Kochelsee und Walchensee. Am Fuße des Heimgarten (1.790 m) bietet das Dorf ca. 3.000 Einwohnern Heimat. In 670 m Meereshöhe finden Urlauber und Kurgäste Erholung, Ruhe, Natur und sportliche Möglichkeiten.

Urlaub auf dem Land in einem Dorf, das unberührte Natur, bäuerliches Leben und gelebtes Brauchtum verbindet mit offenen, herzlichen, und manchmal ehrlich rauen Menschen. Eine ganz eigene Mischung aus Prominenten der Vergangenheit und Gegenwart prägt unseren Ort. Der Gast begegnet dem Wirken des Malers Friedrich August von Kaulbach. Max Beckmann, Ludwig Ganghofer, Ludwig Thoma, Luise Rinser und Richard von Kühlmann waren hier Gast oder verbrachten einen Teil ihres Lebens in Ohlstadt. Zum Gemeindegebiet zählt auch das bayerische Haupt- und Landgestüt Schwaiganger. Das weiß-blaue Pferdeparadies beheimatet ca. 500 Pferde. 60 Kilometer flache, reizvolle Wanderwege wechseln mit leichteren und anspruchsvollen Aussichtsbergtouren ab.

 

 

Unterkünfte

 

 

Wandertouren

 

 

Gäste-Information Ohlstadt
Rathausplatz 1
82441 Ohlstadt Telefon +49 (0) 8841 / 7480
Telefax +49 (0) 8841 / 795986

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.ohlstadt.de