Wandern im Bayerischer Jura

Wandern im Bayerischen Jura

Die Wanderregion Bayerischer Jura

Als Bayerischer Jura fasst man die Landkreise Neumarkt i.d. Oberpfalz, Amberg-Sulzbach, Kelheim und Teile des Landkreises Regensburg zusammen. Was in dieser Form eigentlich recht profan klingt, erschließt sich als großartige Gegend, die für Outdoor-Enthusiasten wie geschaffen scheint. Denn die Jura-Landschaft entwickelte sich, als in der Zeit der Dinosaurier ein riesiges Meer die Region überflutete. Das Resultat dieser Naturgewalten ist eine zauberhafte Hügellandschaft mit sanft gewellten Hochebenen, engen Flusstälern und bizarren Tropfsteinhöhlen. Wanderer finden Überreste des römischen Limes ebenso wie eindrucksvolle und sehenswerte Bauten, Städte und Ortschaften.

mehr weniger

Wanderwege durch die Region

Die Region Bayerischer Jura wird als „Urlaubsland der Träume“ beworben. Dies wird sicherlich jeder bestätigen wollen, der hier bereits das Wandervergnügen genießen konnte. Allein über weite Teile der Region erstrecken sich die beiden größten bayerischen Naturparks. Im Norden ist es der Naturpark Fränkische Schweiz-Veldensteiner Forst und im Süden der Naturpark Altmühltal. Als kleinster Naturpark Deutschlands gilt der Hirschwald – natürlich befindet sich auch dieser in der Region. Somit ist das Wandervergnügen auf höchstem Niveau sichergestellt. Als einer der Qualitätswanderwege gilt der Altmühltal-Panoramaweg. Er wurde bereits mehrfach als beliebtester Wanderweg Deutschlands ausgezeichnet und zeigt nicht nur den idyllischen Verlauf der Altmühl, sondern auch die wildromantische Schönheit des Altmühltals mit seinen stillen Wäldern, den sonnenverwöhnten Jurahängen und den mächtigen Kalkfelsen. Burgen, Schlösser, Museen, eine Sommerrodelbahn und der Archäologiepark Altmühltal zählen zu den sehenswerten „Must-Do’s“ entlang der Strecke. Eine Schiffstour auf der Altmühl und der Donau sorgen für weiteren Abwechslungsreichtum. Die Zeugenbergrunde, die sich bequem in vier Etappen gehen lässt, führt rund um die erstaunlichen Felsformationen und sogar bis Buchberg auf den Gipfel des höchsten der Zeugenberge.

Wanderfaszination Bayerischer Jura

Gleich dreizehn Etappen präsentiert der Jurasteig und damit fast unzählige Gelegenheiten, diesen wunderbaren Landschaftsmix aus mediterran anmutenden Karstlandschaften und ursprünglichen Flussimpressionen zu genießen. Der Jurasteig wird gesäumt von duftenden Wacholderheiden, schattigen Buchenwäldern, lichten Kiefern-Baumschönheiten sowie schroffen Felszinnen. Schlösser und Klöster sind sehenswerte Zwischenstopps und Fledermaus, Wanderfalke und Eisvogel hier und da ungewöhnliche Begleiter. Der knapp 240 Kilometer lange Weg führt geradewegs durch das bayerische Landschaftsherz und liefert mit knapp 20 sogenannter Schlaufenwege viel Potenzial für interessante Abstecher und zusätzliche Tagestouren.

 

Ferienorte

 

Impressionen

Pilgerwege

Pilgerwege

Prädikatswege

Prädikatswege

Unterkünfte

Unterkünfte

Radfahren in Deutschland

Radfahren in Deutschland

 

Kontakt / Wetter

Tourismusverbandes Ostbayern e.V.
Arbeitskreis Bayerischer Jura

Im Gewerbepark D 04
93059 Regensburg

Telefon +49 (0) 941/ 58539-0

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.bayerischerjura.de