Pöhl

Die Gemeinde Pöhl liegt im Vogtlandkreis im westlichen Teil des Freistaates Sachsens an der Talsperre Pöhl. Sie trägt im Namen die Tradition des ehemaligen Dorfes Pöhl, dessen Geschichte mit dem Talsperrenbau ein vorläufiges Ende nahm. Die heutige Gemeinde Pöhl bildet einen wesentlichen Teil des Ferienzentrums „Vogtländische Schweiz“. Das Herzstück der Gemeinde ist der staatlich anerkannte Erholungsort Jocketa, Etappenziel am Vogtland Panorama Weg. Geprägt durch Villen aus dem 19. Jahrhundert bietet der Ort reizvolle Ansichten. Ein beliebtes Ausflugsziel für Wanderer und Radwanderer ist die bezaubernde Umgebung des Trieb- und Elstertals sowie die Talsperre Pöhl. Das Naturschutzgebiet Triebtal/Eisenberg umfasst eine Fläche von 131 Hektar. Sowohl vielfältige Baum- und Pflanzenarten als auch bis zu 70 verschiedenen Vogelarten prägen den wildromantischen Charakter des Gebietes. Insgesamt beträgt das gut ausgebaute Wanderwegenetz 100 km.

Das Ferienzentrum „Vogtländische Schweiz“ verfügt über 400 Gästebetten in Hotel, Pensionen und Privatquartieren sowie Herbergen. Auch ein mit 4-Sternen ausgezeichneter Campingplatz bietet Ihnen von Ende März – Oktober Stellplätze an. Die Gemeinde Pöhl setzt sich aus folgenden Ortteilen zusammen: Barthmühle, Christgrün, Helmsgrün, Herlasgrün, Jocketa, Liebau, Möschwitz, Neudörfel, Rentzschmühle, Ruppertsgrün, Trieb.

Weitere Sehenswürdigkeiten und Freizeitangebote:

Talsperre Pöhl mit Sperrmauer; Elstertalbrücke, zweitgrößte Ziegelsteinbrücke der Welt Julius-Mosen-Turm, Aussichtsturm; Lochbauer, denkmalgeschützter Dreiseitenhof im Elstertal; Burgruine Liebau; Konzert und Ausstellungszentrum Kapelle Neuensalz; Schiffsrundfahrten auf der Talsperre Pöhl; Klettern im Kletterwald und an Felsen

 

Unterkünfte

 

 

Tourist-Information Talsperre Pöhl
Möschwitz-Hauptstraße 51
08543 Pöhl Telefon +49 (0) 37439 / 6778
Telefax +49 (0) 37439 / 45013

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.talsperre-poehl.de