Nidda

Nidda – die Stadt am Fluss

Nidda, ein Name voller Bedeutung: Der Fluss, der sich durch eine wunderschöne Landschaft schlängelt. Eine Landschaft mit kleinen Seitentälern, sanften Hügeln, Wäldern und Wiesen. Und die Stadt, mit ihrem lebendigem Charme, den schmucken Fachwerkhäusern, dem großen Markplatz und den Menschen, die ihre Geschichte pflegen und bewahren. Hier lebt traditionelles Handwerk, moderne Dienstleistung. Hier leben freundliche Menschen. Wer sich den Blick für das Besondere bewahrt hat, ist in der Kernstadt Nidda an der richtigen Adresse. Das Fachwerkstädtchen hat sich ein Stückchen Heimat in seiner schönsten Form bewahrt. Die Häuser haben Charakter.

In kleinen Lokalen und einer urigen Gasthofbrauerei gibt es das Beste, was Oberhessens Küche und Keller zu bieten haben. Der Sage nach verdankt Nidda seine Gründung einem störrischen Esel, der mit dem Raubritter Graf Berthold und dessen Frau auf der Flucht vor Kaiser Barbarossa war. An der Stelle, wo der Esel stehen blieb, wollte Berthold seine Burg errichten. Ob des Esels Entscheidung wirklich auch im Sinne seiner Herren war, ist heute nicht mehr nachzuweisen. Jedenfalls soll die Gräfin verzweifelt „Nit da, nit da“ gerufen haben. Daher komme auch der Name der Burg „Nitda“, so die Sage. In Wahrheit wird schon Anfang des 9. Jhd. Von Nithahari marcu in Wettereiba“ berichtet, übersetzt heißt dies „Siedlung am strömenden Wasser in der Wetterau“. 1234 wird Nidda erstmals als Stadt erwähnt. Machen Sie es dem Esel nach, verweilen Sie in Nidda und unternehmen einen Streifzug durch die Geschichte der Stadt. Die Renaissancezeit brachte Nidda eine rege Bautätigkeit, von der heute noch zahlreiche idyllische Gässchen und Winkel mit liebevoll restauriertem Fachwerk zeugen. Das Zentrum des Geschehens, der Marktplatz mit dem historischem Brunnen, ist Ausgangspunkt für einen Stadtbummel.

 

 

Unterkünfte

 

 

Kur- und Touristik-Info
Quellenstraße 2
63667 Nidda - Bad Salzhausen
Telefon +49 (0) 6043 / 96330

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.bad-salzhausen.de