Wandern in Thüringen

Wandern in Thüringen

Deutscher Meister im Wandern - die Thüringer

Die Thüringer sind die deutschen Meister im Wandern. Laut einer emnid-Umfrage gaben 43% der Befragten an, regelmäßig – das heißt mindestens 30 Min. pro Woche – auf Schusters Rappen unterwegs zu sein. Doch nicht nur die Thüringer schätzen ihre Wanderheimat - bei einer Thüringenweiten Gästebefragung gab es für die Qualität der Wandermöglichkeiten die Note 1,4. Die Voraussetzungen in Thüringen sind dafür auch ideal : eine abwechslungsreiche Landschaft mit Bergen von fast tausend Metern Höhe, unzählige Wiesen und schier endlose Wälder, Naturparks wie der Thüringer Wald oder der Nationalpark Hainich und mehr als 16.000 Kilometer ausgeschilderte Wanderwege. 12 Prädikatswege bieten Wandergenuss pur, darunter der Rennsteig, der mit 168 km Länge der beliebteste und bekannteste Höhenwanderweg Deutschlands ist.

Der Rennsteig

Der Renner unter den Wanderwegen ist der vielbesungene Höhenwanderweg Rennsteig. Mit 168 Kilometer Länge ist er der wohl bekannteste Deutschlands. Er reicht von der Werra bei Hörschel bis zur Saale bei Blankenstein. Entlang des Wanderweges verbinden sich Natur und Geschichte zu einem einmaligen Erlebnis. Der Rennsteig führt vorbei an den höchsten Gipfeln des Thüringer Waldes, wie z.B. am Inselsberg, am Großen Beerberg, am Schneekopf oder am Großen Finsterberg. Städte wie Eisenach mit der Wartburg, Schmalkalden, Meiningen, Oberhof, Masserberg, Suhl, Lauscha, Neuhaus am Rennweg, Sonneberg und viele mehr liegen nahe dem Rennsteig und sind einen Abstecher wert.

Nationalpark Hainich

Eines der größten zusammenhängenden Laubwaldgebiete Mitteleuropas erwartet die Besucher im Nationalpark Hainich. Auf zahlreichen Rundwanderwegen erkundet der Besucher den auch als „Urwald in der Mitte Deutschlands“ genannten Nationalpark auf eigene Faust. An jedem Wochenende gibt es ein großes Angebot an geführten Wandertouren durch den Park. Die Attraktion im Hainich ist seit August 2005 Deutschlands erster Baumkronenpfad in einem Nationalpark. Der Pfad führt weiter über 525 Meter in Schwindel erregender Höhe in weitem Bogen durch die Baumkronen und ermöglicht den direkten Einblick in die Welt der Insekten und anderer Baumwipfelbewohner. Dass es Thüringen nicht beim klassischen Wanderurlaub belässt, sondern mit der Zeit geht, zeigen Angebote wie Walking, Nordic Walking oder Wandern und Pilgern mit GPS.