Friedrichroda

Der staatlich anerkannte Luftkurort liegt klimatisch günstig im Nordwesten des Thüringer Waldes, 430 - 710 m ü. M. Mit seiner reizvollen Umgebung, kleinen romantischen Dörfern in der Nachbarschaft, umringt von Tälern und Bergen des Thüringer Waldes, eingebettet in eine intakte Natur zwischen Wiesen und Wäldern, bietet Friedrichroda attraktive Wandermöglichkeiten zu jeder Jahreszeit. Der Besucher kann sich sowohl an den schönen Kurparkanlagen, die einige dendrologische Besonderheiten bieten, als auch an ökologisch bedeutsamen Bereichen in der Landschaft erfreuen. Die südliche Gemarkungsgrenze ist der Rennsteig, Deutschlands längster Höhenwanderweg. Wandern Sie auf 12 klassifizierten Terrainkurwegen und 10 Nordic Walking Strecken. Viel Spaß beim wandern.

Der Veranstaltungskalender hält ein vielseitiges kulturelles und sportliches Angebot bereit. Besondere Höhepunkte sind z.B. der Ostermarkt, die 2 jährlichen Stadtfeste, die Megaevents am Rennsteig, die Kneipp Naturheiltage oder das Fest zwischen den Jahren. Auch in der Marienglashöhle finden regelmäßig Konzerte bei Kerzenschein statt. Hallenbäder, ein Freizeitbad und ein Sportbad mit einem 10-m-Sprungturm, Tennisplätze, drei von Mai-September bespielte Bühnen, Heimatmuseeun, aber auch Saunen und Solarien bieten für jeden etwas. Ausgebildete Instructoren stehen für Nordic Walking Kurse zur Verfügung. Auch im Winter bietet Friedrichroda Möglichkeiten der sportlichen Betätigung, beispielsweise Skiwanderungen und Rodeln. Im Schaubergwerk Marienglashöhle erleben Sie die wohl schönste Form von Gips – das Marienglas. Hier befindet sich eine der größten Gipskristallgrotten Europas.

 

 

Kur- und Tourismusamt Friedrichroda
Hauptstraße 55
99894 Friedrichroda
Telefon +49 (0) 3623 / 33200
Telefax +49 (0) 3623 / 332029

info‎@‎friedrichroda.de
www.friedrichroda.info