„Igersheim

Enger

Auf den Spuren des Sachenherzogs Widukind

Enger gilt als die heimliche Hauptstadt der Ferienregion Wittekindsland denn nirgendwo sonst sind Geschichte und Tradition des Sachenherzogs Widukind so lebendig wie hier. Überzeugen Sie sich selbst! Es erwartet Sie ein romantischer Stadtkern mit historischen Gebäuden, reizvollen Geschäften und Restaurants, die den Stadtbummel zu einem abwechslungsreichen Erlebnis werden lassen. Unsere drei Museen entführen Sie in die faszinierende Welt der Geschichte, des Handwerks und der Technik längst vergangener Tage. Entdecken Sie diese und die anderen Sehenswürdigkeiten auf der „KulTour Enger“ einer ausgeschilderten, etwa sieben Kilometer langen Rad- und Wanderroute.

mehr weniger

Mit seiner Lage zwischen Teutoburger Wald und Wiehengebirge bietet die Stadt Enger günstige Voraussetzungen für kleinere und größere Wandertouren. Gleich vier regionale Routen haben Ihren Startpunkt in Enger. Hasenpatt 12 km, Herzogweg 23 km, Höfeweg 13 km, Lilienweg 8 km. Der wohl bekannteste dieser Wege ist der sagenumwobene Hasenpatt. Dass Widukind und sein treuer Diener Hase wirklich den Hasenpatt genutzt haben, um bei Widukinds Schwester in Schildesche Pickert zu essen, ist ein Relikt der Engeraner/Schildescher Sagenwelt. Das steht fest. Fest steht aber auch, dass der Weg einer der schönsten Wanderwege durch die Kulturlandschaft Minden-Ravensbergs ist. Zusätzlich laden fünf lokale Rundwanderrouten des Heimatvereins Enger dazu ein, die Stadt und ihre nähere Umgebung zu erkunden. Die Routen sind mit A1 – A5 ausgeschildert und zwischen 6,5 und 10,5 km lang. Sie alle haben ihren Startpunkt im Stadtzentrum auf dem Barmeierplatz.

 

 

Wandertouren

 

 

Unterkünfte

 

 

Stadt Enger
Bahnhofstraße 44
32130 Enger

Telefon +49 (0) 5224 / 98000
Telefax +49 (0) 5224 / 980083

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.enger.de