Südliche Weinstrasse

Wandern an der Südlichen Weinstraße

Wandern an der Südlichen Weinstrasse

Die Südliche Weinstrasse – das sind rund 75 romantische Winzerdörfer, die sich wie die Perlen einer Kette entlang der Deutschen Weinstrasse aufreihen und darüber hinaus in die fruchtbare Rheinebene und den burgenreichen Pfälzerwald hineinreichen.

In der Oberrheinischen Tiefebene gelegen, gegen Westen durch den wie eine Schutzmauer wirkenden Pfälzerwald und nach Norden und Osten durch die zum Rhein ziehenden Höhenrücken vor kalten Winden geschützt, gehört das pfälzische Weinbaugebiet zu den klimatisch besonders begünstigten Regionen Mitteleuropas. 1800 Sonnenstunden im Jahr und Jahresmitteltemperaturen um 10 Grad Celsius belegen dies. Auch in den Wintermonaten sinken die Temperaturen nur selten unter Null. Wenn andernorts noch der Winter mit ausgedehnten Tiefs auf Stimmung und Schirme drückt, verzaubern an der Südlichen Weinstrasse schon Tausende von blühenden Mandelbäumen die Landschaft.

Klima mild, Landschaft toskanisch

Die Sommersonne strahlt hier, wo das Klima mild, die Landschaft toskanisch und die Menschen so herzlich sind, auf sanfte Rebhügel und weite Wälder, auf Feigen und Zitronen. Im Herbst scheint es, als habe die ganze Landschaft einen kleinen Schwips, wenn der neue Wein von der Kelter fließt und weinfestfrohe Stunden unvergesslich werden. Im Winter reift der neue Jahrgang in den Kellern seiner Vollendung entgegen und Beschaulichkeit kehrt ein in den romantischen Winzerdörfern und munteren Städtchen.

Genießer und Entdecker

Feine Weine, lukullische Köstlichkeiten, Pfälzer Gastfreundschaft und eine Landschaft wie aus dem Bilderbuch machen den Urlaub an der Südlichen Weinstrasse zum Ferienerlebnis für Genießer und Entdecker. Wanderer und Radwanderer, sportlich Aktive und Erholungssuchende kommen ganz auf ihre Kosten. Gourmets und Weinfreunden, Kunstbeflis­senen und Lebenslustigen wird diese Region bald ans Herz gewachsen sein. Denn hier erfahren Sie, was typisch pfälzisch ist und was die Pfälzer mit ihren guten Nachbarn, den Elsässern, gemeinsam haben – zum Beispiel Jahrhunderte gemeinsamer Geschichte und die Kunst, das Leben zu genießen.