albert

Albert-Kiekebusch-Weg

Von Erkner bis Erkner

Benannt nach dem Archäologen Prof. Dr. Albert Kiekebusch (1870-1935), der bis an sein Lebensende in Hohenbinde wohnte. Er war einer der Begründer der wissenschaftlichen Grabungstechnik und Ausstellungsmethodik.

Der Weg beginnt am Neubaugebiet Neu-Buchhorst und dem Restbestands des ehemaligen Kurparks mit seinen zahlreichen Buchen. Wenn Sie ihm folgen, können Sie den Karutzsee im Norden und Osten umrunden und im Anschluss – vorbei an der Siedlung Karutzhöhe – bis nach Hohenbinde laufen (kurz unterbrochen durch eine Straße).

mehr weniger

Dort endet der Weg an den Spreeniederungen, wo Sie Niedermoorpflanzen entdecken können. In der Nähe befindet sich der Wasserwanderrastplatz Jägerbude.

Die Strecke ist ca. 3 km lang. Rastmöglichkeiten bieten Bänke und Schutzhütten entlang des Weges

 

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
3,1 km
AUFSTIEG
12 m
ABSTIEG
12 m
SCHWIERIGKEIT
leicht
ZEIT
0:48 h
DOWNLOAD
GPX

 

Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
http://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
http://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Unterkünfte in der Umgebung

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
52° 23`44" Nord | 13° 45`51" Ost

ZielZielkoordinaten
52° 24`52" Nord | 13° 45`31" Ost