„Schramberg

Schramberg

Ländlich naturverbunden oder städtisch kulturell

Schramberg offenbart mit seinen Stadtteilen viele Facetten für einen unvergesslichen Urlaub. Malerisch im Schwarzwald gelegen sticht die Stadt Schramberg durch ihr ganz besonderes Flair heraus. Eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten und Freizeiteinrichtungen in laden Besucher ein, ebenso entspannte wie interessante Urlaubstage zu genießen. Erholungssuchende, Kulturinteressierte, Technikbegeisterte, sowie Liebhaber historischer Bauwerke kommen in Schramberg auf ihre Kosten.

mehr weniger

Faszinierende Technik und Naturerlebnisse

Sanfte, dicht bewaldete Höhenzüge und wildromantische Täler, das ist die Kulisse, in die die Talstadt von Schramberg eingebettet ist. Mit mehr als 160 Kilometern markierter Wanderwege bietet Schramberg für jeden das richtige - von lockeren Spaziergängen auf der Hochfläche bis hin zu  sportlichen Wanderungen auf steilen Waldpfaden. Die Wanderungen führen zu verschiedenen Landschaftshöhepunkten Schrambergs wie zum Beispiel zu den verschiedenen Burgruinen. Der teilweise sehr steile Aufstieg wird durch eine grandiose Aussicht und ein tolles Schwarzwaldpanorama belohnt. Aber auch sonst hat Schramberg einiges zu bieten. So lohnt sich auf alle Fälle ein Bummel durch die schmucke Fußgängerzone im Herzen Schrambergs mit vielfältigen Geschäften und Restaurants. Bei einem Spaziergang durch den „Park der Zeiten“, den ehemaligen Villenpark des Uhrenfabrikanten Erhard Junghans, kann man herrlich entspannen. In diesen Park, der im Stil eines englischen Landschaftsparks angelegt ist, wurden attraktive Erlebnis- und Kunstelemente zum Thema Zeit integriert. Im Sommer ist er Treffpunkt bei Open-Air-Veranstaltungen in einer bezaubernden Umgebung. Vom Park der Zeiten aus ist die Museumslandschaft der Auto- und Uhrenwelt Schramberg nur noch einen Katzensprung entfernt. Vier völlig unterschiedliche Erlebniswelten lassen Zeitgeschichte lebendig werden. Das magische Viereck besteht aus der Autosammlung Steim, dem Auto- und Uhrenmuseum ErfinderZeiten, dem Dieselmuseum und dem Eisenbahnmuseum Schwarzwald. Tauchen Sie ein in vergangene Zeiten und spüren Sie den damaligen Zeitgeist hautnah. Nirgendwo sonst im Schwarzwald wird so anschaulich der Bogen von der Geschichte der Uhr bis hin zum Automobil gespannt.

Den Schwarzwald in und um Schramberg genießen kann man besonders gut oben im Stadtteil Tennenbronn. Auf hervorragend ausgebauten und beschilderten Wanderwegen können Sie über sanfte, wipfelumrauschte Bergeshöhen wandern oder durch tief eingeschnittene Täler mit munter sprudelnden, kristallklaren Bächen streifen und grandiose Aus- und Einblicke genießen. Rund 200 bäuerliche Gehöfte liegen rund um Tennenbronn wunderschön verstreut und verträumt in der Landschaft. Die Landwirte bewirtschaften nachhaltig Wiesen und Felder und schützen die einzigartigen Schönheiten der Natur. Hier gibt es traditionsreiche Gasthöfe, die den Wandergast mit Schwarzwälder Gastfreundlichkeit verwöhnen und Bauernhöfe, wo man Schwarzwälder Spezialitäten direkt bei den Erzeugern kaufen kann. Schwarzwälder Schinken oder Hausmacher Wurst, Speck mit oder ohne Bauernbrot, Obstbrand oder Obstsaft, ein Viertele oder Gezapftes? Hier gibt es von allem sehr reichlich.

Auch der Stadtteil Sulgen ist ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen. Auf gut ausgeschilderten Wanderwegen kann man die Schönheit der Landschaft auf der Hochfläche genießen. Entspanntere und lockere Wanderungen und Spaziergänge für die ganze Familie bieten die Stadtteile Heiligenbronn und Waldmössingen.

Alle Wandertipps rund um Schramberg – von der Familienwanderung bis zur anspruchsvollen Tagestour – sind in der Wanderbroschüre „Spannende WanderZeit“ ausführlich beschrieben und mit einem Höhenprofil versehen.

 

 

Unterkünfte

 

 

Tourist Information und Bürgerservice
Hauptstraße 25
78713 Schramberg

Telefon +49 (0) 7422 / 29215
Telefax +49 (0) 7422 / 29209

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.schramberg.de