„gersfeld

Gersfeld

Die heimliche Hauptstadt der Rhön

In Gersfeld hat man noch Natur rundum

Gersfeld, mitten in der Hohen Rhön gelegen, gilt als „Heimliche Hauptstadt der Rhön“. Und das zu Recht. Von 450 m bis 950 m Höhe erstreckt sich das Stadtgebiet mit seinen zwölf, weit verstreuten, beschaulichen, Stadtteilen. Gersfeld strahlt Atmosphäre aus. Der historische Marktplatz mit schönen Fachwerkhäusern, einer bemerkenswerten Barockkirche, von 1780 – 1785 erbaut, und drei Schlössern in einem romantischen Schlosspark mit altem Baumbestand, sind beliebte Bildmotive. Brauchtum, traditionelle Feste, Konzerte, Kunstausstellungen, Märkte, Stadtführungen, Wanderprogramme, naturkundliche Exkursionen, Wellness- und Gesundheitspauschalen, Tagungen und Kongresse, sind das ganze Jahr hindurch Angebote des Heilklimatischer Kurort. Auf gemütliche und anspruchsvolle Rhöner Gastronomie legt man hier besonderen Wert.

mehr weniger

Zu den Attraktionen ganz nahe am Stadtkern gehört auch der Wildpark – ein Naturerlebnis nicht nur für die kleinen Gäste.

Über hundert Jahre alt und doch topmodern sind diese Erkenntnisse von Sebastian Kneipp. Die Kneipp-Kur hat lange Tradition in Gersfeld. Die Therapie beruht auf dem Prinzip der Reize. Sie stärkt das Immunsystem, verbessert die Abwehrfähigkeit des Körpers und erhöht die Fitness.

Endlose Weite beim Blick über Berg und Tal

Von großer Vielfalt geprägt bietet die Rhöner Landschaft abwechslungsreiche Ansichten – immer neue Eindrücke. Gersfelds zentrale Lage am Fuße der 950 m hohen Wasserkuppe, seine direkte Umgebung mit den schönsten Rhönbergen, ist sicher der richtige Ausgangspunkt die facettenreiche Urlaubsregion Rhön zu erleben.

Wanderungen führen zu spannenden Zielen: Hochmoore, die Kaskadenschlucht, das Basaltblockmeer Schafstein, die Ruine Ebersburg, die mystische Milseburg oder auf den Berg der Franken, den Kreuzberg, im bayrischen Teil der Rhön.

Der Blick reicht bis zum Horizont, denn gerade die Hochlagen, eine Besonderheit für ein Mittelgebirge, sind größtenteils waldfrei. Basaltformationen aus vulkanischer Zeit, Blumenmeere seltener Arten auf den endlosen Matten der Hochrhön; unzählige Naturerlebnisse eröffnen sich dem Betrachter und wirken beruhigend auf seine Seele.

Fliegen möchte man können, bei solch einem Panorama

Der Traum wie ein Vogel fliegen zu können – auf der Wasserkuppe wurde dieser älteste Wunsch der Menschheit Realität. Sie ist die Wiege des internationalen Segelfluges. Hier herrschen ideale thermische Bedingungen für alle Flugsportarten. Bei einem Rundflug begreift man die Faszination, die die Flugpioniere gepackt haben muss. Deren Wirken ist im Deutschen Segelflugmuseum auf der Wasserkuppe eindrucksvoll dokumentiert.

Dabei ist das Fliegen nur ein Teil der vielen Freizeitaktivitäten, die die Rhön und speziell die Umgebung Gersfelds zu bieten hat: Gemütliches Radeln zur Barockstadt Fulda oder sportliches Mountainbiking in den Rhönbergen, Golfen, Wandern, Zelten und Campen in herrlich klarer, sauberer Luft.

 

 

Tourist-Information
Brückenstraße 1
36129 Gersfeld (Rhön)

Telefon +49 (0) 6654 / 1780
Telefax +49 (0) 6654 / 1788

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.gersfeld.de