Wandern in Bad Kissingen

Bad Kissingen

„Bekanntester Kurort Deutschlands“

Vor 1200 Jahren wurde Kissingen erstmalig urkundlich erwähnt und 1883 zum „Bad“ erhoben. Viele berühmte Kaiser, Könige, Politiker, Musiker, Dichter, aber auch zahlreiche bürgerliche Gäste schätzten damals Bad Kissingen als ihren Gesundbrunnen, als Ort der Erholung und des Wohlbefindens. Auch heute noch sind viele Gäste fasziniert von dem besonderen Ambiente, das Bad Kissingen auszeichnet und so unverwechselbar macht. Da wundert es nicht, dass Bad Kissingen wiederholt bei Repräsentativ-Umfragen als „Bekanntester Kurort Deutschlands“ hervorgeht. Selbstverständlich steht in Bad Kissingen die medizinische Kompetenz und Erfahrung an vorderster Stelle.

mehr weniger

Dank seiner sieben Heilquellen, des Naturmoors, gepaart mit der modernen Medizin und der fachlichen Kompetenz werden hier schon seit jeher Erkrankungen wie z.B. des Bewegungsapparates, des Herzens, bei Rheuma, Frauenleiden und auch bei Stoffwechselstörungen behandelt. Doch weit über seine Grenzen hinaus gilt Bad Kissingen nicht nur als erstklassiger Gesundheits- und Erholungsstandort, sondern auch als Adresse für Kulturbegeisterte und solche, die es werden möchten. Das hochwertige Angebot an kulturellen Veranstaltungen genießt sowohl bei Gästen als auch bei Einwohnern ein hohes Renommee. Unter Liebhabern ist übrigens das Musikfestival „Kissinger Sommer“ (Juni/Juli) und das Kulturfestival „Kissinger Winterzauber“ (Dezember/Januar) ein absoluter Höhepunkt. Ein zusätzlicher Genuss ist das letzte Wochenende im Juli, an dem das „Rakoczy-Fest“ die Altstadt in Beschlag nimmt. Zu einem besonderen Erlebnis werden diese Kulturereignisse in den prachtvollen historischen Spielstätten.

Die Besucher schätzen aber auch das reichhaltige Angebot an Sport- und Freizeitaktivitäten, wobei sie sich unter anderem zwischen Angeln, Kanu fahren, Reiten, Tennis spielen, Golfen, Radeln und Segelfliegen entscheiden können. Auch Wanderfreunde kommen hier voll auf ihre Kosten. Gut ausgebaute Wanderwege in und um Bad Kissingen führen zu interessanten Sehenswürdigkeiten, durch weitläufige Parkanlagen und herrliche Laubwälder oder durch das idyllische Saaletal. Außerdem ist Bad Kissingen Startpunkt des neuen Premium- und Fernwanderweges Hochrhöner, der als besonders naturnah und abwechslungsreich gilt. Roulette in der Spielbank, ein Besuch des Wildparks Klaushof oder eine Postkutschenfahrt auf der historischer Postlinie nach Bad Bocklet oder zum Schoß Aschach bereichern zusätzlich jeden Aufenthalt. Ein Erlebnis paradiesischer Art ist die KissSalis Therme. Sie zählt zu den beeindruckendsten Thermen Deutschlands und Europas. Das inmitten unberührter Natur gelegene, futuristisch anmutende Bauwerk beeindruckt mit einer außergewöhnlichen Architektur, spektakulären Lichteffekten und einem phantastischen Angebot. Die Besucher erwartet eine Wasserfläche von 1.000 qm mit mehreren Innen- und Außenbecken, Solebecken, Heiß- und Kaltwassergrotte sowie Therapie- und Gymnastikbecken. Auch im abwechslungsreichen SaunaPark, der FitnessArena und im WellnessPavillon kann man es sich richtig gut gehen lassen: von der Pflegepackung über die Balinesische Massage bis hin zum „Kaiser- oder Kleopatrabad“.

Die idyllische Landschaft an den Ausläufern der Rhön, das weite Tal an der Fränkischen Saale, die gepflegten Garten- und Parkanlagen, entspannende Ruhe, fränkische Gastlichkeit, ein stattliches Unterkunftsangebot, attraktive Einkaufsmöglichkeiten, eine einladende Fußgängerzone und eine vielfältige Gastronomie erklären die große Zahl an treuen Gästen. Somit verspricht eine Reise nach Bad Kissingen eine gelungene Kombination aus Gesundheit, Erholung, Kultur und Festlichkeiten sowie Natur und Freizeit zu werden. Kommen Sie nach Bad Kissingen und erleben Sie die Vielfalt, die Ihnen Bad Kissingen bietet. Dort wo einst Kaiser und Könige kurten, bereitet ein Aufenthalt auch heute ein königliches Vergnügen.

 

 

Bayer. Staatsbad Bad Kissingen GmbH
Münchner Straße 5
97688 Bad Kissingen

Telefon +49 (0) 971 / 8048444
Telefax +49 (0) 971 / 8048445

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.badkissingen.de