Weinwanderweg Rhein-Nahe

weinwanderweg rhein nahe haupt header

Am Südrand des Naturparks Soonwald-Nahe nimmt der Weinwanderweg seinen Verlauf von Kirn nach Bingen am Rhein. Er präsentiert, wie von einer langen Terrasse herunter, die kleinräumige Landschaft zwischen Hunsrück und Nahe und eröffnet den Zugang zur gesamten Weinbauregion der mittleren und unteren Nahe. Felsgruppen, tiefe Taleinschnitte, Burgen, Wälder, saftige Wiesen und Weinberge säumen die Strecke , die es aber auch nicht versäumt, die einladenden großen und kleine Orte um Naheland zu streifen.

Streckencharakteristik: Der Weinwanderweg zeigt die ganze Vielfalt der Landschaften an der Nahe und insbesondere die Nutzung der Region für den Weinbau. In deutlich welligem Verlauf wechseln sich Strecken über die Nahehöhen mit flachen Abschnitten im Tal der Nahe ab. Die An- und Abstiege sind nicht sehr steil, weil sie sich meist an den Hängen entlang ziehen. Die Wegen sind zum großen Teil Weinbau-Wirtschaftswege, die ganz nah an die Arbeit der Winzer führen. Gut zur Hälfte sind sie daher auch asphaltiert. Alle Wegstrecken sind ganzjährig gut begehbar und erfordern weder eine besondere Kondition noch außerordentliche Kräfte. Sie landen vielmehr zum genussvollen Dahinschreiten ein, ohne ständig zuviel Aufmerksamkeit zu erfordern.

Wegemanagement, Streckenverlauf, Höhenprofil und GPS-Tracks

Der Weinwanderweg Rhein-Nahe ist in 6 (Tages)Etappen eingeteilt, kann aber auch individuell je nach persönlicher Anforderung geplant werden. Der Einstieg ist überall möglich, ebenso die Laufrichtung. Alle Etappen mit Wegbeschreibung, Streckenverlauf, Höhenprofil und kostenlosen GPS-Tracks in den Formaten ovl (TOP50), gpx (Garmin) und kml (Google Earth). Viel Spaß beim wandern auf dem Weinwanderweg Rhein-Nahe.

Wanderkarte