Wandern in Rheinland-Pfalz

Wandern in Rheinland-Pfalz

Eine Reise durch Rheinland-Pfalz

Neun Regionen laden zum Naturerlebnis ein und haben die schönsten Touren in die Satteltasche, den Rucksack oder den Picknickkorb gepackt und immer wieder überraschen außergewöhnliche Naturformen, Fauna und Flora. Und natürlich folgt auf den Naturgenuss auch das kulinarische Erlebnis. Eine Reise durch Rheinland-Pfalz, dass heißt harmonischer Wechsel zwischen idyllischen Flusslandschaften und einzigartigen Mittelgebirgsregionen in den Urlaubsregionen Romantischer Rhein, Rheinhessen, Eifel, Ahr, Mosel-Saar, Hunsrück, Nahe, Westerwald und Pfalz. Eines der spektakulärsten Seitentäler des Rheins ist das Ahrtal. Fruchtbarer Auenlandschaft folgen die tief in die Felsen eingeschnittenen, steilen Weinbergsterrassen der Mittelahr mit schroffen Felsgraten bis hin zur Mittelgebirgslandschaft der Oberahr, die in Blankenheim in der Eifel entspringt. Der ganz besondere Reiz der Naturlandschaft von Mosel-Saar und Ruwer liegt in ihrer Vielfalt. Die sanften Täler an der Obermosel und der Saar stehen im Kontrast zu den Steil- und Terrassenlagen an Mittel- und Untermosel. Die Naturschönheiten und historischen Sehenswürdigkeiten im Moselland lassen sich am Besten zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkunden.

Umrahmt von den vier Flusstälern Mosel, Nahe, Saar und Rhein ist der Hunsrück, ein Mittelgebirge mit einzigartiger Lage. Ausgedehnte Wälder und Wiesen, tief eingeschnittene Bachtäler, Moore und charakteristische Felsformationen prägen die Landschaft. Die Pfalz ist die südlichste der rheinland-pfälzischen Regionen. Vom Rebenmeer mit den idyllischen Weindörfern an der Deutschen Weinstraße über das Biosphärenreservat Pfälzerwald mit mehr als 12.000 Km Wanderwegen. So vielfältig wie die Landschaft der Pfalz sind auch die Möglichkeiten, diese im Urlaub zu genießen.