Großer Plöner See

Großer Plöner See

Im Herzen des Naturparks Holsteinische Schweiz

Die Region Großer Plöner befindet sich mitten im Herzen des Naturparks Holsteinische Schweiz. Zahlreiche Seen, weitläufige Felder und Wiesen sowie schattige Waldgebiete machen das Plöner Seengebiet zu einem beliebten Ausflugsziel und idealer „Kulisse“ zum Radfahren, Wandern oder Paddeln. Einheimische und Gäste wissen zudem die frische, gesunde Luft zu schätzen. Das verbindende Element der Region ist der Große Plöner See. Mit knapp 3.000 ha Wasserfläche und Wassertiefen bis zu 64 Meter ist er sowohl der größte als auch der tiefste See Schleswig-Holsteins.

mehr weniger

Überall gibt es Naturstrände und Badestellen an den Ufern mit guter, regelmäßig überwachter Wasserqualität. Mehr als 30 kleine Inseln, sog. Warder, vervollkommen die liebliche Seenlandschaft. Der Große Plöner See ist ein fischreiches Gewässer, das von Anglern geschätzt wird. Auf der anderen Seite gilt er auch als Lebensraum vieler seltener Tiere und Pflanzen. Viele Arten von Wasser- und Schwimmvögeln sind hier zu Hause.

„Seensüchtig“ wird man vor allem in der Stadt Plön – mehr als ein Dutzend Seen gehören zum Plöner Stadtgebiet. Wasserfreunde kommen daher in und um Plön voll auf ihre Kosten – Wasserwandern, Segeln, Schwimmen, Angeln, Tretbootfahren oder ein Ausflug mit einem Motorschiff sind hier möglich. Auch an Land gibt’s viel zu tun – Radfahren, Wandern oder einfach entspannt dem Treiben zuzuschauen. Neben der Seenlandschaft bietet Plön eine idyllische Altstadt sowie ein wunderschönes Schlossgebiet mit einem Schloss, das majestätisch über der Stadt thront. Das Plöner Schloss hat eine abwechslungsreiche Geschichte zu bieten – so war es in den vergangenen Jahrhunderten Sitz von Fürsten, Herzögen und Königen. Das Schlossgebiet gehört zu den schönsten Schlossanlagen in Schleswig-Holstein und ist mit seinen schattigen Alleen, dem Schlossgarten und den vielen historischen Gebäuden jederzeit einen Besuch wert. Ganzjährig finden hier Veranstaltungen statt, Ausstellungen informieren über den Naturpark Holsteinische Schweiz oder die Geschichte des Plöner Prinzenhauses und in der alten Schlossgärtnerei werden heute noch alte Obst- und Gemüsesorten gezüchtet. Abgerundet wird das Angebot durch ein interessantes kulinarisches Angebot – vom Fisch-Bistro am See über Cafés und Cocktailbar bis zur Küche mit Sterne-Qualität.

Der idyllische Luftkurort Bosau liegt auf einer Landzunge am Ostufer des Großen Plöner See und kann auf eine über 850 Jahre alte Geschichte zurückblicken. Die im Jahre 1152 erbaute Vicelinkirche, die älteste Felsenkirche Ostholsteins, ist eine große Sehenswürdigkeit des Ortes. Der herrliche Badestrand ist in den Sommermonaten beaufsichtigt und lädt Groß und Klein zum Verweilen ein. Direkt am Großen Plöner See, umgeben von der reizvollen typischen Wald-, Wiesen- und Knicklandschaft der Holsteinischen Schweiz liegt der Luftkurort Dersau. Dörfliche Idylle prägen den Charakter des kleinen Ortes, der sich besonders durch eine vielfältige Gastronomie auszeichnet, in der Sie nicht nur die heimische Küche genießen können. Der am Westufer des Großen Plöner Sees gelegene Erholungsort Ascheberg ist ideal für Naturliebhaber. Das Netz der Wander- und Radwege führt Gäste zum Beispiel zu einem Kulturdenkmal, der Langenrader Mühle „Sventana“. Viel Spaß beim wandern.

 

 

Wandertouren

 

 

Unterkünfte

 

 

Tourist Info Großer Plöner See
Bahnhofstraße 5 (Bahnhof)
24306 Plön

Telefon +49 (0) 4522 / 50950
Telefax +49 (0) 4522 / 509520

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.holsteinischeschweiz.de/ploen