Ökumenischer Pilgerweg Etappe 6

Von Schönfeld bis Großenhain

In Schönfeld folgt man der Bundesstraße und biegt kurz vor der Rechtskurve nach links ab. Hinter der „MTS“ wendet man sich nach rechts und läuft entlang des Feldweges bis nach Mühlbach und durch den Wald weiter nach Quersa. Dort quert man die Bundesstraße wieder und läuft nun nördlich parallel zu ihr entlang einer Bahntrasse auf Großenhain zu. Ab Folbern nutzt man einen Radweg und kommt so auf originalem Via Regia Verlauf in die Stadt hinein, die maßgeblich durch die mittelalterliche Fernhandelsstraße entstanden ist. In Großenhain bietet die methodistische, sowie die evangelische Gemeinde Herberge. Beide ohne Dusche – dafür gibt es aber ein sehr schönes Naturbad in der Stadt. Die Hauptkirche St. Marien wird als „kleine Schwester der Frauenkirche“ bezeichnet und ist durch ihre Sichtbarkeit von weitem, aber auch von innen ein guter Orientierungspunkt.

 

 

Etappen (1-22)

 

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
14,7 km
AUFSTIEG
26 m
ABSTIEG
44 m
SCHWIERIGKEIT
mittel
ZEIT
3:40 h
DOWNLOAD
GPX

 

Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
http://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
http://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

Unterkünfte in der Umgebung

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
51° 18′ 12" Nord | 13° 42′ 19" Ost

ZielZielkoordinaten
51° 17′ 31" Nord | 13° 32′ 3" Ost

Wegzeichen:
Ökumenischer Pilgerweg