Rhaunen

Mitten im Hunsrück, rings von den bewaldeten Höhenzügen der Wildenburg, des Lützelsoons und des Idarwaldes umgeben, liegen zwischen Mosel und Nahe die 16 ländlichen Ortschaften des Ferielandes rund um Rhaunen. In diesem naturschönen Gebiet mit seinen malerischen Wald- und Wiesentälern, bizarren Felsmassiven und fossilienreichen Schieferschichten siedelten schon Kelten und Römer. Mehrere Ruinen ihrer Wohn-, Wehr- und Tempelanlagen sind hier zu entdecken. Besonders eindrucksvoll wirken in diesem Zusammenhang die wiederaufgebauten Fachwerkhäuser und Palisaden der rekonstruierten Keltensiedlung „Altburg“ in Bundenbach.

Rund um Rhaunen stoßen Naturfreunde und Kunstliebhaber auf solch seltene Kostbarkeiten wie etwa die einzigartigen Schieferfossilien beim Besucherbergwerk Herrenberg mit angeschlossenem Fossilienmuseum in Bundenbach oder die in buntem Bauernbarock ausgemalten Dorfkirchen von Schauren, Stipshausen, und Krummenau. Ein weiterer Höhepunkt im Ferienland rund um Rhaunen stellen die berühmten Stumm-Orgeln aus Sulzbach dar. Sie erklingen hierzulande in fast allen Gotteshäusern. Im malerischen Tal des Rhaunelbaches, rings umgeben von den Hoch- und Mischwäldern der Idarwaldausläufer, lädt das beheizte Waldfreibad Idarwald zum Badevergnügen ein.

 

 

Unterkünfte

 

 

Verbandsgemeinde Rhaunen
Zum Idar 21 + 23
55624 Rhaunen Telefon +49 (0) 6544 / 1810
Telefax +49 (0) 6544 / 18143

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.vg-rhaunen.de