„wirfus

Wirfus

Wandern rund um den Ferienort Wirfus

Der kleine Ferienort Wirfus liegt etwa drei Kilometer nördlich der Mosel und sechs Kilometer südöstlich von Kaisersesch. Er ist geradezu prädestiniert für erholsame Urlaubstage und bietet zahlreiche Möglichkeiten, um sich vom Alltagsstress zu befreien. Möchten Sie also entspannen, die Uhr zu Hause vergessen und sich vom Mosel-Feeling wohltuend berauschen lassen, bietet sich Wirfus als gemütliches Ferienziel an. Schon 1056 wurde Wirfus erstmal urkundlich erwähnt und blickt daher auf eine lange Geschichte zurück. Der malerische Ort schmiegt sich an den Kaisersescher Eifelrand und ist ein schöner Ausgangspunkt für lange Wanderungen und interessante Ausflüge entlang der Mosel.

mehr weniger

Oh, Mosella!

Wanderungen entlang der Mosel werden natürlich vom Moselsteig geprägt, der wohl bekanntesten Route in dieser Region. Er wurde übrigens im Jahr 2016 als Deutschlands schönster Wanderweg ausgezeichnet. Doch es gibt noch viele weitere Wanderwege, die Sie von Wirfus erreichen. Sie könnten beispielsweise die Dörfer in der näheren Umgebung erkunden, zu denen Binningen, Dünfus, Hambuch, Illerich und Kail zählen. Nehmen Sie die Route nach Süden, gelangen Sie in das nahezu alpin anmutende Dortebachtal. Mit der Zeit konnte sich hier eine überaus seltene und bemerkenswerte Flora und Fauna ansiedeln. Ein Wasserfall, der im Sommer zum Erfrischen einlädt und sich im Winter in eine spektakuläre Eiswand verwandelt, befindet sich ganz in der Nähe. Streuobstwiesen weisen den Weg zum Aussichtspunkt „Kasteschkopp“, wo Sie das unvergleichliche Moselpanorama genießen. Zu den Wanderwegen, die Sie in dieser Region erreichen, zählen bei Bruttig-Fankel der „Archäologische Wanderweg“ und bei Valwig der „Apolloweg“ sowie der „Breva-Weg“. Sie könnten die Briederner Schweiz entdecken, den „Buchsbaum-Wanderpfad“, der Karden mit Müden verbindet, kennenlernen, oder den „Calmont-Klettersteig“ bezwingen.

 

Wandertouren

 

 

Ortsbürgermeister Herbert Thönnes
Leschehof
56814 Wirfus

Telefon +49 (0) 2653 / 8862

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.vgcochem.de