Wandern an der Mosel

Wandern an der Mosel

Geschichte, Wein, Kultur – die Mosel verführt mit allen Sinnen

Grüne Täler, steile Weinberge und prächtige Aussichten - schon Goethe war der Region rund um die Mosel verfallen, und das nicht nur des Weines wegen. Auch die blühenden Landschaften, historischen Städte sowie die Menschen vor Ort eroberten schon vor rund 300 Jahren sein Herz. Damals wie heute begeistert Europas größtes Flusstal neben Jung und Alt vor allem auch Wanderfreunde. Allein der Flussname, der aus dem keltischen „Moseal“ entstanden ist, verspricht nicht nur Historikern und Hobbyarchäologen Geschichte zum Anfassen, sondern frohlockt auch mit Kunst und Kultur.

Mosel ist Wandern

So lassen sich die abwechslungsreichen Touren quer durch den Südwesten Deutschlands am besten beschreiben.

mehr weniger

Ob flache Flusstäler, Wiesen, Wälder oder Höhlen, Wanderfreunde werden aus dem Strahlen nicht mehr herauskommen. Am bekanntesten ist der Moselhöhenweg, der u. a. von Koblenz nach Perl (262 km) oder von Wasserbillig auf der Eifelseite nach Koblenz-Güls führt (185 km).

242 km Weinstraße

Die 9.000 Hektar große Region ist seit langer Zeit geprägt vom Weinanbau: Von der deutschen Grenze bei Perl bis Koblenz geraten Weinliebhaber auf der 242 km langen Weinstraße ins Schwärmen. Gerade Riesling-Freunde werden zwischen den rheinland-pfälzischen Gemeinden Ediger-Elle und Bremm fasziniert dem Arbeiten der Winzer gegenüberstehen – und das nicht nur wegen der teilweise 65 Grad steilen Schieferhänge. Noch mehr dürfte die Wandlung der jungen Weinbauern beeindrucken, die sich immer stärker gegen die Massenproduktion aussprechen, und somit teils besonders edle Tröpfchen zaubern.

Römern auf der Spur

Wen allerdings der Wanderkompass mehr in Richtung Stadt führt, der sollte sich neben dem historisch bedeutenden Koblenz auch Trier auf seiner Wanderkarte vormerken. Das um 180 n. Chr. erbaute römische Stadttor und bekannte Wahrzeichen "Porta Nigra“ (Schwarzes Tor) lädt den Besucher zu einer besonderen Reise in die Zeit der Römer ein. Aber auch kleine Orte, wie Cochem, Traben-Trarbach, Perl oder Konz verführt durch ihre Geschichte und ihren Charme.

Faszination auf Schritt und Tritt – ein Wanderurlaub an der Mosel oder im Umland ist zu jeder Jahreszeit ein spannendes Erlebnis.

 

Ferienorte

Pilgerwege

Pilgerwege

Prädikatswege

Prädikatswege

Unterkünfte

Unterkünfte

Radfahren in Deutschland

Radfahren in Deutschland

 

Kontakt / Wetter

Mosellandtouristik GmbH
Kordelweg 1
54470 Bernkastel-Kues

Telefon +49 (0) 6531 / 9733 -0

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.mosellandtouristik.de