„Beilstein“

Beilstein

„Dornröschen der Mosel“

Zwischen Trier und Koblenz, im Kreis Cochem-Zell, nahe der Kreisstadt Cochem, liegt an einer der beeindruckendsten Moselschleifen am Ausgang eines engen Bachtales, eingebettet zwischen Weinbergen und Moseltal, das hinreißend schöne Städtchen Beilstein, Dornrös chen der Mosel genannt. Sehenswert in diesem romantischen Moselort erscheinen der pittoreske Markt mit dem ehemaligen Zehnthaus und der ehemaligen Pfarrkirche St. Christopherus, die Klostertreppe, welche zum Karmeliterkloster mit der Schwarzen Madonna, dem Prunkstück der barocken Klosterkirche, führt, der Rittersaal und die vielen anheimelnden Fachwerkhäuser, Gassen und Winkel.

mehr weniger

Schon beim ersten Bummel durch das kleine Städtchen versteht man,dass Beilstein, von vielen Moselkennern als der schönste Moselort gerühmt, schon oft als Filmkulisse diente. Hoch über Beilstein lädt die Burgruine Metternich zu einem kleinen Spaziergang mit herrlichem Blick in das Moseltal ein.

 

 

Heimat- und Verkehrsverein
Bachstr. 47
56814 Beilstein

Telefon +49 (0) 2673 / 90 01 91
Telefsx +49 (0) 2673 / 90 01 91

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.beilstein-mosel.de