Graach

Graach ist ein kleiner Ort an der Mittelmosel, in dem knapp 800 Einwohner leben. Winzerhäuser und Weingüter prägen das Ortsbild im herrlichen Tal der Mittelmosel. Moseltypische Fachwerkhäuser geben Zeugnis von der Baukunst vergangener Tage. Der Wein- und Winzerort kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. 975 n.Chr. wurde Graach als „Gracha“ zum ersten Mal in einer Urkunde erwähnt. Der keltische Ortsname lässt aber vermuten, dass der Ort viele Jahrhunderte älter ist.

Der Weinort Graach zeichnet sich vor allem durch die weltbekannten Weinlagen Himmelreich, Domprobst und Abtsberg aus. Die Graacher Rebflächen liegen zu 90% im Steilhang und dienen zu rund 95% dem Anbau der hierzulande edelsten Rebsorte, dem Riesling. Sowohl national als auch international genießt die Rebsorte Riesling einen außergewöhnlichen Ruf. Oberhalb der Moselgemeinde befindet sich in 300 Meter Höhe der Ortsteil Schäferei. Von hier aus starten zahlreiche Wanderwege, die sie zu atemberaubenden Panoramaplätzen führen. Hier lässt es sich bei einem guten Glas Wein und moseltypischen Gerichten so richtig ausspannen.

 

Wandertouren

 

 

Gemeinde- und Verkehrsbüro Graach
Hauptstraße 94
54470 Graach Telefon +49 (0) 6531 / 2541
Telefax +49 (0) 6531 / 2541

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.graach.de