Wandern in Malchow

Inselstadt Malchow

Perle der Mecklenburgischen Seenplatte

Die malerische Kleinstadt Malchow – auch Perle der Mecklenburgischen Seenplatte genannt – liegt im Zentrum einer kontrastreichen Seen-Wald-Landschaft zwischen dem Fleesensee und dem Plauer See am Ufer des Malchower Sees. Der Stadtkern, die Insel, ist über einen Erddamm (1846 geschüttet) und eine Drehbrücke mit dem Festland verbunden. Das Schwerinsche Stadtrecht besteht seit 1235. Mit den Ortsteilen Kloster, Laschendorf, Biestorf und Lenz ist Malchow seit langem als Touristenzentrum bekannt. Privatquartiere, kleine Hotels und Pensionen sowie idyllisch gelegene Campingplätze stehen dem Gast zur Verfügung.

mehr weniger

Die Aufnahme ist herzlich – hier im Mecklenburg. Die Freizeit- und Hobbypalette ist überaus vielfältig. Wanderer und Pedalritter schätzen die guten Wege entlang der Seeufer oder durch herrliche, gesunde Kiefernwälder. Wassersportfreunde können – ob mit eigenem Gefährt oder ohne – bei uns voll ihrem Hobby frönen. Die Petrijünger finden hier ein Paradies. Touristenfischereischeine sowie Angelkarten erhalten sie in der Tourist-Information der Inselstadt. An Sehenswürdigkeiten gibt es hier die Klosteranlage aus dem 13. Jahrhundert, das Fachwerk-Rathaus, das DDR-Museum, das Heimatmuseum, den Blütengarten. In der Nähe sind vier weitläufige Golfplätze, Tennisanlagen.

 

 

Wandertouren

 

 

Unterkünfte

 

 

Fleesensee-Touristik Malchow e.V.
Kirchenstr. 11
17213 Malchow

Telefon +49 (0) 39932 / 83186
Telefax +49 (0) 39932 / 83125

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.luftkurort-malchow.de