Maximiliansweg Etappe 3

Maximiliansweg Etappe 3

Von Lingenau (AUT) bis Staufner Haus

Durch Berg und Tal zur Alpenhütte

Die dritte Etappe führt von Lingenau nach Oberstaufen und stellt den Vortag in Bezug auf die Höhenunterschiede noch einmal in den Schatten, da insgesamt 1.614 Meter überwunden werden müssen. Im Ausgleich ist die Weglänge mit 16 Kilometern etwas kürzer als zuvor. Von Lingenau geht es in nordöstliche Richtung durch ein Waldstück. Beim Verlassen des Waldes wird die Gruppe einen kleinen Bergsee erblicken, den sie aber auf der linken Seite liegen lässt und in das Dorf mit dem Namen Hittisau einkehrt. Hier lohnt sich ein Abstecher zur sehenswerten Wendelinskapelle. Nach Durchquerung des Ortszentrums geht es in östlicher Richtung weiter, vorbei an Höfen und einer Wiese, die im Winter als Langlaufloipe genutzt wird.

mehr weniger

Als Nächstes führt der Weg durch eine überdachte Brücke über einen kleinen Fluss. Nach dem Ort Reute geht es noch ein Stück auf der Hauptstraße lang, bis die Gruppe wieder rechts in den Wald einbiegen darf. Wieder wandert man über Wiesen und durch Wälder, vorbei an kleinen Wasserfällen und malerischen Bachläufen. Eine besondere Erwähnung verdient der schöne Lecknersee im weiteren Verlauf des Weges.

Österreichische Spezialitäten

Bald darf sich der Wanderer in einer Alpengaststätte stärken, nachdem die Ortschaft bereits durch die kleine Maria Heimsuch Kapelle am Wegesrand angekündigt wird. Im Gasthaus können ein letztes Mal österreichische Spezialitäten genossen werden, denn bald geht es wieder über die Grenze nach Deutschland. Gerade auf der folgenden Etappe müssen die eifrigen Wanderer viel klettern, dafür werden sie mit wunderschönen Aussichten über die malerischen Berge der Alpen belohnt. Nach großen Anstrengungen wird der Wanderer beim Anblick der Berghütte, die ihm für diesen Tag Herberge geben wird, umso erfreuter sein. Hier stehen insgesamt zehn Betten in Zweier- bis Viererzimmern zur Verfügung und auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Wichtig ist eine frühzeitige Reservierung, um nicht vor verschlossenen Türen oder vor einer vollen Herberge zu stehen. Außerdem sind hier, wie in jeder Alpenvereinshütte, Hüttenschlafsäcke Pflicht, die bei Bedarf aber auch noch vor Ort erworben werden können.

Die dritte Etappe sollten sich Alpenliebhaber auf keinen Fall entgehen lassen, da sie durch wunderschöne Ausblicke und den Abend in der gemütlichen Berghütte besticht.

 

 

Etappen (1-22)

 

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
17,1 km
AUFSTIEG
1.345 m
ABSTIEG
389 m
SCHWIERIGKEIT
schwer
ZEIT
8:02 h
DOWNLOAD
GPX

 

Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
http://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
http://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
47° 27′ 00" Nord | 09° 55′ 12" Ost

ZielZielkoordinaten
47° 29′ 29" Nord | 10° 04′ 07" Ost