Wandern in Liechtenstein

Wandern in Liechtenstein – für Einsteiger und Geübte

Das Fürstentum Liechtenstein ist zwar nur 12,4 km breit und 24,6 km lang, ist aber mit über 400 km gut ausgebauten Wanderwegen ein Paradies für Wanderer. Elf Dörfer und 36‘000 Einwohner zählt der kleine Staat, und hat doch seinen Gästen eine Vielfalt zu bieten, die keine Wünsche offen lässt. Den Wanderer erwartet eine der abwechslungsreichsten Gebirgslandschaften mit einer Höhe von bis zu 2.600 Metern.

Wandern durchs Naturschutzgebiet

Das Liechtensteiner Unter- und Oberland lädt eher zu gemütlichen Wanderungen und Spaziergängen ein. Bei der Fülle an Wanderwegen können Aktivurlauber problemlos 14 Tage unterwegs sein, ohne auf denselben Wegen zu wandeln. Besonders abwechslungsreich und gerade für Einsteiger geeignet ist der knapp 11 km lange Wanderweg Ruggeller Riet durch eine der beeindruckendsten Torflandschaften Europas. Familien verknüpfen auf zahlreichen Themenwegen Spaziergänge mit Unterhaltung. Auf dem „WalserSagenWeg“ rund um Triesenberg tauchen Sie ein in eine mythische Legendenwelt. Ein historischer Höhenweg am Eschnerberg, ein Planetenweg entlang des Rheins und Kulturwege in Schaan und Triesen machen von Station zu Station das Wandern zum unterhaltsamen Erlebnis. Vor allem im Frühjahr ist eine vielfältige Flora und Fauna zu bewundern. Das Fernglas sollte also auf jeden Fall im Gepäck sein.

Anspruchsvolle Bergtouren für Profis

Erfahren und trittsicher hingegen sollte der Wanderer sein, der sich für eine Wanderung über den Drei-Schwestern-Weg mit dem Fürstensteig entscheidet. Als Klassiker unter den Höhenwanderwegen gilt der Liechtensteiner Panoramaweg, der mit dem Wegweiser Nr. 66 gekennzeichnet ist. Die Dreitageswanderung ist auch nur für Geübte geeignet. Auf teils direkt in den Fels gehauenen Wegen erlebt der Wanderer alpine Blütenpracht, urige Berghütten und bizarre Felsformationen, die je nach Tageszeit und Witterung stets neue Gesichter zeigen. Immer wieder eröffnen sich Panoramablicke vom Rätikon über die Schweizer und Vorarlberger Alpen bis zum Bodensee, die der Wanderer nie wieder vergessen wird. Auch die Perle der Fernwanderwege verläuft durch Liechtenstein, die Via Alpina. Über den Alpenkamm führt der Rote Weg der Via Alpina mit hervorragenden Aussicht auf den Rätikon, zu den Schweizer Bergen sowie auf die Dörfer im Rheintal.

Urlaub mit Mehrwert

Die vielfältigen Routen durchs Gebirge, durch Naturschutzgebiete, naturbelassene Wälder oder am Rheinufer entlang dürften kaum in einem einzigen Urlaub zu erkunden sein. Und wer einmal diesen schönen Landstrich durchwandert hat, der wird ihn nicht mehr loslassen.