Dillenburg

Malerische Fachwerkhäuser, verwinkelte Gassen, zahlreiche Sehenswürdigkeiten und eine Vielzahl an Aktivitäten – so präsentiert sich die über 660 Jahre alte Oranier Stadt Dillenburg ihren Gästen. Während sich Wanderer, Radfahrer und Golfer aktiv in Dillenburg wohlfühlen können, kommen historisch Interessierte mit nur wenigen Schritten auf ihre Kosten. So sind die unterirdischen Verteidigungsanlagen des ehemaligen Schlosses, die Kasematten, eine einzigartige Besucherattraktion. Die Dillenburger Kasematten gehören zu den größten Verteidigungsanlagen West-Europas aus der frühen Neuzeit. Bei einer Führung kann sich der Besucher eine Vorstellung von der einstigen Größe dieser frühneuzeitlichen Anlage machen, in der in Kriegszeiten über 2000 Soldaten zur Verteidigung des Schlosses unterkommen konnten. Abschluss und Höhepunkt dieser Tour durch Dillenburgs „Unterwelt“ ist der Besuch der Löwengrube mit einem 62m tiefen Brunnen und dem „Rubensgefängnis“. Im darüber gelegenen Wilhelmsturm befindet sich das moderne Oranien-Nassauische Museum, in dem imposante Ausstellungsstücke der wechselvollen Geschichte der Häuser Nassau und Oranien-Nassau zu bewundern sind. Dillenburg ist die Wiege des niederländischen Königshauses und der Wilhelmsturm ist das Wahrzeichen der Stadt. Er ist ein bleibendes Denkmal zu Ehren von Wilhelm I. von Oranien, der hier auf dem Schloss im Jahre 1533 das Licht der Welt erblickte. Von Dillenburg aus leitete er den Befreiungskampf der Niederlande gegen die spanische Unterdrückung ein. Ebenfalls auf dem Schlossberg präsentiert das Wirtschaftsgeschichtliche Museum in der „Villa Grün“ die industrielle Entwicklung der Region „Vom Eisenerzbergbau bis zur Flugzeugküche“.

Im Herzen des Lahn-Dill-Berglandes, am Fuße des Rothaargebirges und am Rande des Westerwaldes gelegen erfüllt die Stadt Dillenburg auch Wanderträume. Die direkte Anbindung an gleich drei Premiumwanderwege, die mit dem Wandersiegel ausgezeichnet sind, garantiert ein modernes, erlebnisoptimiertes Wanderangebot. Naturliebhaber können sich neben dem „Rothaarsteig“ , dem „Westerwaldsteig“ und dem „Lahn-Dill-Berglandpfad“ auch auf eine Vielzahl lokaler Wanderrouten freuen. So laden der „Gesundheitspfad“ und der „Kuckucksweg“ in Eibach, oder der „Eschenburgpfad“ in Nanzenbach zum Verweilen ein. Radtouristen finden in Dillenburg beste Vorraussetzungen für einen entspannten Urlaub auf zwei Rädern. Die regionalen Radwege stellen in Verbindung mit dem großen Hessischen Radfernweg R8 ein dichtes Wegenetz dar. Dazu kommt die Anbindung über diese Wege an die rund 400 km lange „Oranierradroute“. So lässt sich die Region und die Natur entspannt auf zwei Rädern erkunden. Schließlich befindet man sich in Dillenburg sowohl im Geopark „Westerwald-Lahn-Taunus“, als auch im Naturpark „Lahn-Dill-Bergland“.

Nicht fehlen darf bei einem Aufenthalt in Dillenburg der Besuch der Evangelischen Stadtkirche (1491) mit der Grablege des Hauses Nassau-Dillenburg und des Hessischen Landgestütes, das auf eine lange Tradition in der Pferdezucht zurückblicken kann. Durch seine im zweijährigen Turnus stattfindenden Hengstparaden und das Einspännerturnier zieht das Hessische Landgestüt Besucher aus dem In- und Ausland an. In der ehemaligen Orangerie befindet sich heute das Kutschenmuseum. Auch die Stadtteile Dillenburgs bieten ein lohnendes Ziel. In Donsbach lockt ein liebevoll gepflegter Tierpark mit Streichelzoo, in Eibach sprudelt heilendes Wasser aus der Quelle, in Oberscheld wurde mit dem Besucherstollen „Ypsilanta“ ein Kleinod der Bergbaugeschichte geschaffen, in Niederscheld befindet sich eine großzügige 18-Loch-Golfanlage und zwischen Dillenburg und Frohnhausen erinnert die Ringwallanlage „Heunstein“ an die Zeit der Kelten. Unser Sport- und Familienbad Aquarena bietet jeder Altersgruppe eine tolle Möglichkeit sich von den vielfältigen Aktivitäten zu erholen. Eine 50 m Bahn, ein großzügig angelegtes Nichtschwimmerbecken, eine Riesenrutsche, eine Babybadelandschaft, sowie Sprudel-Massagebänke und eine Dampfkabine sind die besten Voraussetzungen dafür -Dillenburg bietet für jeden etwas.

 

Unterkünfte

 

 

Tourist-Info Stadt Dillenburg
Hauptstr. 19
35683 Dillenburg Telefon +49 (0) 2771 / 896151
Telefax +49 (0) 2771 / 896159

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.dillenburg.de