Werder (Havel) Wanderroute 1

Inmitten der „Kulturlandschaft Havelobst“ soll auf dem Gebiet der Stadt Werder (Havel) mit Hilfe eines Flurneuordnungsverfahrens der Panoramaweg entstehen. Von Petzow ausgehend, mit dem Schloss, der Schinkelkirche und dem Lennépark, führt er vorbei an den „Glindower Alpen“ und dem Ziegeleimuseum nach Glindow. In Glindow erschließt sich dem Erholungssuchenden von den Höhen des Telegraphen-, des Fuchs- und des Karfunkelberges zum einen die ganze Pracht der Kulturlandschaft mit ihren Obstflächen und zum anderen die Seenlandschaft der Havel.

Im weiteren Verlauf durchwandert der Besucher sowohl alte Kirschanlagen als auch neu aufgepflanzte Apfelanlagen, um schließlich in Derwitz die Dorfkirche und das Lilienthal-Denkmal zu erreichen. Die Beschilderung des Panoramaweges wird Hinweise auf Sehenswürdigkeiten, direktvermarktende Betrieb, Informationen zu alten lokalen Obstsorten und alten Bewirtschaftungsformen geben. Rastmöglichkeiten sind in erreichbaren Abständen vorgesehen. Der Panoramaweg mit einer Länge von rund 12 km soll zukünftig die parkähnliche Landschaft für alle Besucher und Einheimische wieder als den „Obst- und Gemüsegarten“ Berlins und des Umlandes erlebbar machen. Viel Spaß beim wandern.


Wanderkarte