Wandern in Wernigerode

Wernigerode

Die Bunte Stadt am Harz

Schon Hermann Löns ist von der Stadt, die 1121 erstmals erwähnt wurde, fasziniert gewesen. Er prägte den, die Stadt Wernigerode so treffend bezeichnenden Beinamen die „Bunte Stadt am Harz“. Am Nordrand des Harzes gelegen, bietet Wernigerode dem Wanderer vielfältigste Möglichkeiten für seine Unternehmungen. Ob eine Wanderung auf den höchsten Berg Norddeutschlands dem Brocken (1142 m), Touren durch den Nationalpark Harz oder durch das Tal der Steinernen Renne zum Ottofelsen.

mehr weniger

Für jeden Wanderinteressierten findet sich eine Strecke die seinem Können entspricht. Wenn die Füße versagen bleibt immer noch eine Fahrt mit den Harzer Schmalspurbahnen durch die Wälder des Harzes. Eine Fahrt zum Brocken durch ursprüngliche Wälder die seit Jahrtausenden dem Hochgebirgsklima strotzen wird Sie begeistern.

Nach einer ausgiebigen Wandertour bleibt Ihnen sicherlich noch Zeit unsere Altstadt bei einer Stadtführung kennen zu lernen. Das „Kleinste Haus“, 1792 erbaut, mit einer Höhe von 4,20 m und einer Breite von 2,95 m fügt sich fast spielerisch in das Stadtbild ein. Eines der markantesten Häuser der Stadt, das Haus „Gadenstedt“ ist in einem der malerischsten und romantischsten Winkel der Stadt, am Oberpfarrkirchhof gelegen. Das Rathaus, ein mittelalterlicher Fachwerkbau, wurde 1277 erstmals erwähnt. Ursprünglich wurde es als „Spelhus“, bezeichnet und diente im Besitz der Wernigeröder Grafen auch als Vergnügungsstätte. Heute befindet sich im Rathaus die Stadtverwaltung. Heiratswilligen dient es als prächtige Kulissen für den Hochzeitstag. Hoch über der Stadt bestimmt in beeindruckender Weise das Schloß Wernigerode® die Silhouette der Harzberge schon aus der Ferne. Interessierte Besucher haben die Möglichkeit, die original eingerichteten Wohnräume des deutschen Hochadels aus der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts zu besichtigen.

 

 

Wernigerode Tourismus GmbH
Marktplatz 10
38855 Wernigerode

Telefon +49 (0) 3943 / 5537835
Telefax +49 (0) 3943 / 5537899

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.wernigerode-tourismus.de