Wandern im Fichtelgebirge

Wandern im Fichtelgebirge

Sagenhaft - das Fichtelgebirge

Die Welt von oben betrachten und neue Aussichten gewinnen – das lässt sich trefflich im Fichtelgebirge mit seinen bis über 1.000 m über dem Meeresspiegel aufragenden, hohen Bergen machen. Von natürlichen Aussichtspunkten kann der Blick in die Ferne schweifen und der Sehnsucht nach immer neuen Wanderzielen sind keine Grenzen gesetzt. Nach der halbkreisförmigen Anordnung seiner Berge wird das Fichtelgebirge mit dem Steinwald manchmal auch liebevoll als „Hufeisen“ bezeichnet. Ein insgesamt etwa 3.000 km gut markiertes Wanderwegenetz durch verwunschene Wälder und leuchtende Wiesen lassen jedes Wanderherz höher schlagen. Themenwanderwege erinnern an berühmte Besucher wie etwa Johann Wolfgang Goethe oder Jean Paul. Vielfältige Lehrpfade zu Natur und Kultur erschließen zum Beispiel die Ökosysteme Wald und See, die Geschichte des Bergbaus und die Entstehung des Gebirges.

Quellen im Fichtelgebirge

Gleich vier bedeutende Flüsse – Eger, Naab, Sächsische Saale und Weißer Main – haben ihren Ursprung/Kinderstube im Fichtelgebirge. Da verwundert es nicht, dass so viele Wanderungen an munter plätschernden Bächen vorbei führen. Das Fichtelgebirge ist eine wichtige europäische Hauptwasserscheide: Die Sächsische Saale entspringt im Waldsteingebirge und fließt zur Elbe ebenso wie die Eger mit Ursprung am Schneeberg. Gleich zwei bedeutende Quellen gibt es am Ochsenkopf: der Weißmain mit dem Ziel Rhein und die Naab mit Endreiseziel Donau/Schwarzes Meer.

Wandertipps und Routenempfehlungen

Auf übernatürlich wirkende, von Mutter Natur erschaffene, kuriose Felsengebilde aus Granit trifft man überall im Fichtelgebirge. Felsnadeln, Felstürme, Blockmeere und Mineraldrusen erzählen die geologische Geschichte eines der ältesten Mittelgebirge Europas. Sehenswerte Burgruinen mit eindrucksvollem Ausblick und einsam stehende Bänke auf Waldlichtungen bieten einzigartige Rastplätze für die „Brotzeit“ im Freien. Gemütliche Gasthäuser sorgen für einen jederzeit trockenen Rastplatz und zünftige Mahlzeiten. Der Berg ruft... und wir haben für Sie Wandertipps und Routenempfehlungen ausgearbeitet, damit Sie sich an in unserer wunderschönen Landschaft zu jeder Jahreszeit Energie tanken können - erfreuen können - Teil haben können. Zusätzlich zu überregionalen Wanderwegen und den Hauptwanderwegen des Fichtelbergvereins bietet jede größere Ortschaft mehrere Rundwanderwege zwischen einer und drei Stunden Gehzeit an.