„aachen

Aachen

Die Kaiserstadt im Dreiländereck

Aachen, die Kaiserstadt im Dreiländereck Deutschland-Belgien-Niederlande, ist am Fuße der waldreichen Eifel nahe der belgischen Ardennen und der niederländischen Region Limburg landschaftlich sehr reizvoll gelegen. Entdeckt haben diesen geradezu idealen Platz für urbane Entwicklung einst die Kelten. Jene Ureinwohner, die bereits das Naturgeschenk der sprudelnden heißen Quellen zu schätzen wussten, huldigten hier dem Heilgott Granus. So nannten auch später die Römer diesen Ort ‘Aquae Grani’ und errichteten an dieser Stelle die ersten Thermen. In den späteren Jahrhunderten entwickelte sich Aachen zum ‘Bad der Könige’. Prominentester Kurpatient war Karl der Große, der Aachen als seine Pfalz nach römischen, byzantinischen und germanischen Bauideen errichten ließ. Karl der Große machte somit den Ort „zweites Rom“ zum Mittelpunkt des großen fränkischen Reiches.

mehr weniger

Zahlreich erhaltene Baudenkmäler im Stadtbild geben heute Zeugnis von rund 2000 Jahren Stadtgeschichte: Allen voran der Aachener Dom mit dem karolingischen Oktogon und dem Erzstuhl des Reiches, auf dem 32 deutsche Könige saßen. Der Dom ist das erste Weltkulturgut, welches in die Liste des deutschen UNESCO Welterbes aufgenommen wurde.

Heute präsentiert sich die alte Kaiserstadt als weltoffene Großstadt, deren politische, gesellschaftliche, wirtschaftliche und kulturelle Kontakte weit über die Grenzen hinausgehen. Die Vielfalt der Stadt zeigt sich auch in den zahlreichen Museen. Gemälde und Plastiken sind im Suermondt-Ludwig Museum zu finden. Aachener Wohnkultur wird im Couven-Museum gezeigt, die Burg Frankenberg hingegen ist ein Museum für Heimatkunst. Liebhaber der zeitgenössischen Kunst kommen im Ludwig Forum für Internationale Kunst auf ihre Kosten. Das Zeitungsmuseum stellt Erst-, Jubiläums- und Schlussausgaben der internationalen Presse aus.

 

 

Wandertouren

 

 

Unterkünfte

 

 

aachen tourist service e.v.
Krefelder Straße 123
52070 Aachen

Telefon +49 (0) 241 / 1802943
Telefax +49 (0) 241 / 1802930

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.aachen.de