Münchner Jakobsweg Etappe 3

mj etappe003 header

Die Tagesetappe „Ammersee“

Der kürzeste Weg von Andechs nach Utting ist 11 Kilometer lang und führt mit einem der zahlreichen Ausflugsboote von Herrsching aus quer über den See. Dies ist natürlich gerade dann sehr praktisch, wenn man sich viel Zeit für die Besichtigung von Kloster Andechs nimmt. Wer allerdings an diesem Tag die wunderschöne Region rund um den Ammersee kennenlernen möchte, steht am besten zeitig auf. Zwei großartige Wege stehen zur Verfügung: Zum einen ist es die etwa 25 Kilometer lange Nordroute über Breitsbrunn, Buch und Schorndorf nach Utting. Zum anderen der etwa gleich lange Weg entlang des Südufers. Wie man sich auch entscheidet: Großartige Ausblicke auf den Ammersee, eindrucksvolle Landschaften sowie sehenswerte Dörfer und Städtchen werden in jedem Fall den Weg säumen.

Rund um den drittgrößten bayrischen See

Für viele Besucher ist es Liebe auf den ersten Blick, sobald sie am Ammersee eintreffen, denn kaum kann man sich davor verschließen, dass einen das wunderbare Panorama und der Blick Richtung Alpen in den Bann ziehen. Hier scheinen die Uhren noch anders zu gehen und man ist verführt, sich einfach niederzulassen, auf den See zu schauen und alles andere um sich herum zu vergessen. Ausgewiesene und teilweise für Besucher gesperrte Naturschutzgebiete geben Fauna und Flora die Möglichkeit, sich zu entwickeln und ein fast einzigartiges Biotop zu kreieren. Das Ostufer lädt zum Schwimmen und Tauchen ein, doch strenge Reglementierungen (Genehmigungspflicht für Boote etc.) handeln auch hier im Sinne des Naturschutzes. So ist der Ammersee ein wunderbares Refugium für Erholungssuchende und Naturliebhaber gleichermaßen.

Sehenswertes auf dem Münchner Jakobsweg von Andechs nach Utting

Zu den interessantesten Orten gehört der Luftkurort Schondorf am Nordwestufer. Hier liegt die um 1150 errichtete Jakobskirche, ein romanischer Tuffsteinbau mit imposantem Doppelgeschoss. Aus dem Jahr 1499 stammt die ehemalige Pfarrkirche St. Anna; ihre historische Zugorgel ist aus dem 18. Jahrhundert. Am Südwestufer liegt Dießen, bekannt für das gleichnamige Augustinerkloster, das vermutlich im 9. Jahrhundert entstand. Die ehemalige Stiftskirche, das Marienmünster Mariae Himmelfahrt dient heute als katholische Pfarrkirche. Das malerische Utting, Endpunkt der Etappe, ist eine kleine, aber feine Idylle, in dem sich Künstler, Erholungssuchende und Pilger gleichermaßen entspannen und wohlfühlen.

 

Länge Dauer Geschwindigkeit Trackpunkte Punktabstand
n/a km n/a n/a km/h n/a n/a m
Höhendifferenz tiefster Punkt höchster Punkt Höhenmeter auf Höhenmeter ab
n/a m n/a m n/a m n/a m n/a m