Heilige Landschaft Pfaffenwinkel - Ostschleife Etappe 4

Heilige Landschaft Pfaffenwinkel - Ostschleife Etappe 4

Spiegelnde Wasser – Ostschleife Etappe 4

Die vierte Etappe der Ostschleife führt uns von Promberg zur Klosteranlage in Benediktbeuern. Auf dem Weg kann man die Kirche in Nantesbuch und die Filialkirche St. Georg in Bichl bestaunen, ehe mit dem Kloster Benediktbeuern eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten des Pfaffenwinkels erreicht wird.

Wir starten die vierte Etappe in Promberg in Richtung Süden und passieren den Weiler Oberhof. Kurz hinter dem Weiler befindet sich am rechten Wegesrand eine Wegkapelle mit einem beeindruckenden Gemälde. Nachdem wir das Kunstwerk bestaunt haben, führt uns der Weg nach Nantesbuch, wo sich der gelbe Turm der Maria Himmelfahrt Kirche majestätisch erhebt. Schließlich kommen wir nach Glashütte, wo wir uns entscheiden müssen, ob wir weiter nach links auf dem Jakobsweg Richtung Benediktbeuern oder nach rechts Richtung Penzberg/Iffeldorf wandern wollen. Wenn wir Richtung Benediktbeuern gehen, kommen wir zu einer Staatsstraße, wo wir nach rechts abbiegen und ab sofort der Beschilderung des Jakobsweges folgen. Nach wenigen Metern nehmen wir den malerischen Wanderweg, der uns direkt an der Loisach entlang führt. An der Staatsstraße 2063 verlassen wir den Uferweg und wandern weiter in Richtung Süden. Wir passieren Bichl und verlassen den Ort auf dem Wiesenweg, der uns bis nach Benediktbeuern führt. Auf der Bahnhofstraße erreichen wir das Etappenziel, die Klosteranlage der Salesianer Don Boscos in Benediktbeuern. Ein weithin bekanntes Kloster, das mit einer Vielzahl an Sehenswürdigkeiten zu einer langen Pause einlädt.

 

Karte, Streckeninfos, Höhenprofil


  Länge: 13.6 km Bergauf: 104 m Höchster Punkt: 635 m
  Höhenmeter: 51 m Bergab: 108 m Tiefster Punkt: 584 m