Fernwanderwege Hessen

Fernwanderwege in Hessen

Fernwanderwege in Hessen

Das Bundesland Hessen bietet Wanderern viele ausgezeichnete und auch abwechslungsreiche Wanderwege. Hier kann der Westerwald, der Odenwald oder Spessart erkundet werden oder man wandert einfach in den Flusstälern der Lahn, der Werra oder des Rheins. Dabei sind die hessischen Mittelgebirge sowohl für Freizeitwanderer als auch für Outdoor-Aktive sehr interessant. Außerdem existieren spezielle Themenwege, die vor allem für kulturell Interessierte reizvoll sind. Des weiteren gibt es Wege, die mit ihrer Naturbelassenheit die hessischen Landschaften erlebbar machen.

Premiumwanderweg

Die Rhön wirbt mit ihrem Slogan "Land der offenen Fernen" für die beeindruckenden Landschaften. Dabei ist der Wanderweg Hochrhöner ein Premiumweg, der über die Höhen der Rhön führt. Hierbei können die Segelflieger auf der Wasserkuppe beobachtet und das Kloster Kreuzberg besichtigt werden. Auch das schmackhafte Klosterbier und der Blick über die Landschaft der Rhön erfreut jedes Wandererherz. Insgesamt ist der Wanderweg ungefähr 180 Kilometer lang und verbindet 5 Landkreise aus den Bundesländern Hessen, Thüringen und Bayern. Er führt den Wanderer über die markantesten Höhen der Rhön und schneidet einige Natur- und Kulturdenkmäler. Aufgrund der ausgemachten Schönheit der Wegführung erhielt er das Prädikat Premiumwanderweg vom Deutschen Wanderinstitut. Hier lernt man Buchenwälder, Wiesen und Bachtäler sowie die kahlen Höhen kennen. Der längste Teil des Wanderweges führt durch das Biosphärenreservat Rhön, in dem sich auch das Rote Moor befindet. Dabei ist das Rote Moor eines der größten Hochmoore in Deutschland. Mit ein wenig Glück begegnet man auf der Wanderung Birkhühnern, Brachvögeln, Rotmilanen und anderen seltenen Tieren.

In der GrimmHeimat NordHessen entführt der Habicht auf seinen Schwingen Wanderfans durch eine sagenhafte Landschaft, in der schon die Grimms ihre Märchen sammelten. Der Premiumwanderweg Habichtswaldsteig mit seinen 4 Etappen und 8 märchenhaften Ecxtratourenverbindet das Weltkulturerbe Berpark Wilhelmshöhe mit dem Weltnaturerbe Nationalpark Kellerwald-Edersee. Im Herzen des Qualitäts-Naturpark Habichtswald locken Wacholderheiden, Orchideen-Wiesen, Märchenrastplätze und eine wunderbar stille Idylle unter Hutebäumen, in Schluchten und auf Vulkanbergen.

Nationalpark Kellerwald-Edersee

Ein weiteres aufregendes Naturerlebnis kann man bei einer Wanderung durch den Natur- und Nationalpark Kellerwald-Edersee erleben. Dabei führt der Urwaldstieg um den Edersee und ermöglicht immer wieder prächtige Aus- und Überblicke. Hier winden sich naturbelassene Pfade in einem ständigen Auf und Ab entlang der markanten Edersee-Steilhänge. Ebenso beeindruckend sind die über 1.000 Jahre alten Eichen. So befindet sich in dem Naturpark einer der größten Rotbuchenbestände in Mitteleuropa. Gerade im Frühjahr und Herbst erhält man durch die Farbenpracht der Blätter unvergessliche Eindrücke.

Auf der Suche nach einem besonderen Highlight wird man auf dem bekannten Pilgerweg Bonifatius fündig, der seit dem Jahr 2004 in Hessen existiert. Beim Wandern und Pilgern schöpfen Menschen seit Jahrhunderten Lebenskraft. Hier kann man einen klassischen Pilgerweg mit einer ungefähr 180 Kilometer langen Route erkunden. Hessen bietet zahlreiche Premiumwanderwege in einer beeindruckenden Landschaft.