Fernwanderwege Baden-Württemberg

Fernwanderwege Baden-Württemberg

Fernwanderwege in Baden-Württemberg

Das Land Baden-Württemberg zählt zu den beliebtesten Reisezielen in Deutschland und das nicht nur aufgrund der vielfältigen Sehenswürdigkeiten, sondern auch aufgrund der traumhaften Landschaft und der zahlreichen Wanderwege, die hier entdeckt werden können. Denn in Baden-Württemberg liegen hervorragend ausgebaute Wanderwege sowie ein Wegenetz von mehr als 23.000 Kilometern. Nicht zuletzt gibt es in Baden-Württemberg auch zahlreiche sehenswerte Städte zu erkunden, wie etwa das sonnenverwöhnte Freiburg, die historische Stadt Konstanz am Bodensee oder die Stadt Ulm mit dem weltweit höchsten Kirchturm.

Klassiker im Schwarzwald - der Westweg

Vor allem der Schwarzwald, welcher für seine märchenhaften Pinien- und Tannenwälder und die idyllischen Berghöhen bekannt ist, prägt den Ruf des Landes als Wanderland. So können hier Wanderer die Klassiker unter den Wanderwegen erkunden, wie zum Beispiel den bekannten Westweg, der schon über 100 Jahre alt ist und durch den gesamten Schwarzwald führt. Er beginnt in dem wunderschönen Ort Pforzheim und erstreckt sich mit seinen 280 Kilometern bis nach Basel. Auf dem Westweg kann eine einmalige Landschaft und Natur in ihrer ganzen Vielfalt erlebt werden. Wandersleute können die frische Luft des Schwarzwaldes einatmen und die Stille und Abgeschiedenheit genießen. Dabei kann sich hinter jeder Bergspitze eine völlig neue Landschaft zeigen, wie beispielsweise verwunschene Weinbaugebiete oder Granitabhänge. Mit etwas Glück können sogar Eulen und Adler auf der Wanderung entdeckt werden. Im Sommer bieten sich die Bergseen zum Schwimmen und Tretbootfahren an. Zudem können Wanderer sich auf dem Westweg auch Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel das Schmuckmuseum in Pforzheim ansehen. Ein weiteres Highlight sind die begehbaren Kuckucksuhren in Schonach. Des weiteren trifft man auf dem Wanderweg auf Überreste alter Verteidigungsmauern und Schutzwälle, da dieses Gebiet über mehrere Jahrhunderte als natürliche Barriere für das Militär genutzt wurde.

Schluchtensteig - Prädikatsweg im Südschwarzwald

Ein weiterer beliebter Wanderweg in Baden-Württemberg ist der Schluchtensteig, der mittlerweile das Qualitätssiegel namens „Wanderbares Deutschland“ erhalten hat. Im Naturpark Südschwarzwald durchquert man die Wehratalschlucht, Hohwehraschlucht und die Wutachschlucht. Gerade im Sommer bietet dieser Wanderweg eine willkommene Abkühlung. Neben den unterschiedlichen Schluchten ist der Weg zudem von vielen Seen und Bächen geprägt, die ebenfalls eine Abkühlung bringen. Im Ausgangsort Stühlingen kann man sich zunächst die attraktive Altstadt ansehen. Nur wenige Kilometer weiter trifft man dann in dem Ort Weizen auf die bekannte Sauschwänzelbahn. Ebenso sind u. a. der Dom St. Blasius sowie das alte und neue Schloss von Schönau lohnenswerte Haltepunkte.

Schwäbische Alb & Co.

Aber auch die Schwäbische Alb, der Fränkische Wald und die Flusstäler an Donau, Neckar und Rhein, das Heilbronner Land sowie der Bodensee bieten schöne Wanderwege. Dabei reicht die Bandbreite von bequem bis anspruchsvoll, sodass hier jeder Wanderlustige eine passende Route finden kann. Zudem lädt das Land nicht nur zum Wandern, sondern auch zum Nordic Walking, Bergsteigen und weiteren Sportarten ein.