Beuroner Jakobsweg


Beuroner Jakobsweg - von Hechingen nach Meßkirch

Die Jakobswege sind keine ausschließlichen Pilgerwege, sondern alte Handelsstraßen, auf denen auch die Pilger gewandert sind. Zwei Jakobswege führen in Hechingen und Balingen von der Hauptroute Tübingen - Rottweil - Villingen auf die Schwäbische Alb, über Sigmaringen und Kloster Beuron zum Bodensee. Sie wurden in Zusammenarbeit mit dem Schwäbischen Albverein mit dem Zeichen der gelben Muschel, dem Symbol der Jakobuspilger, ausgeschildert. An wichtigen Pilgerstationen wurden außerdem Informationstafeln aufgestellt.

Der Beuroner Jakobsweg führt von Hechingen durch die freundliche, offene Hügellandschaft des Albvorlandes zum Albtrauf, steigt daraufhin nach Balingen steil an zum Hörnle und folgt auf der Albhochfläche dem reizvollen Tal. Er quert bei Beuron das schöne Felsental der Oberen Donau und führt sanft abfallend durch die Hegaualb, die schöne Ausblicke auf die Vulkankegel des Hegaus bietet, nach Meßkirch. Die Gesamtstrecke beträgt insgesamt 77 Kilometer und verläuft über 4 Etappen. Viele weitere detaillierte Informationen zu den beiden Wegen sowie praktische Hinweise finden sie in dem Buch "Unterwegs auf Jakobuswegen - Pilgerwege und Wallfahrtsziele zwischen Schwarzwald und Schwäbischer Alb".

Wegemanagement, Streckenverlauf, Höhenprofil und GPS-Tracks

Der Beuroner Jakobsweg ist in 4 (Tages)Etappen eingeteilt, kann aber auch individuell je nach persönlicher Anforderung geplant werden. Der Einstieg ist überall möglich, ebenso die Laufrichtung. Alle Etappen mit Wegbeschreibung, Streckenverlauf, Höhenprofil und kostenlosen GPS-Tracks in den Formaten *.ovl (TOP50), *.gpx (Garmin) und *.kml (Google Earth). Viel Spass beim pilgern auf dem Beuroner Jakobsweg.

Wanderkarte


Karte, Streckeninfos, Höhenprofil


  Länge: 73.8 km Bergauf: 1611 m Höchster Punkt: 949 m
  Höhenmeter: 447 m Bergab: 1531 m Tiefster Punkt: 502 m