Wandern in Bayern

Steigerwald Panoramaweg

Unterwegs auf dem Steigerwald Panoramaweg

Der Steigerwald Panoramaweg ist ein moderner Weg. Der Start in Bad Windsheim befindet sich in unmittelbarer Nähe des Thermalbades, mit seinem in Europa wohl einmaligen Salzsee. Der Einstieg ist vom Bahnhof bequem durch den Kurpark zu erreichen. Weinberge, Waldberge, weite Blicke Dann wandert man durch den Südlichen Steigerwald über den Kehrenberg und Hohen Landsberg, wo sich viele naturnahe Lebensräume befinden. Hier wurden mehr als 1000 Schmetterlingsarten nachgewiesen. Im Norden des Steigerwaldes führt die Route durch ausgedehnte Buchenwälder, die von Kennern als sehr wertvoll eingestuft werden.

Walther von der Vogelweide

mehr weniger

Das Nahverkehrsangebot in der Ferienregion Spessart-Main-Odenwald ist auf Wanderbedürfnisse abgestimmt und auch die Gastgeber orientieren sich an deren Wünschen. So sind bereits zahlreiche Betriebe mit dem Qualitätssiegel „Wanderfreundlicher Gastgeber“ ausgezeichnet worden. Der Wanderer wird durchgängig von dem freundlichen grün-blauen Specht begleitet, der stets den richtigen Wanderweg weist. Übrigens leitet sich der Name Spessart von dem mittelhochdeutschen „Spechtshaardt“ (Spechtswald) ab.

Nord-Süd-Richtung

Eine Wanderung entlang des Panoramaweges lässt besonders romantische Stimmung aufkommen. Ob Ruine, Burg oder Schloss – alle „Gemäuer“ haben eine bewegte Geschichte zu erzählen. Neuerdings gibt es Hinweise, dass Walther von der Vogelweide, der berühmte Minnesänger, auf der Stollburg geboren wurde und dort sein Alter verbracht hat. Wie der Name des Weges verspricht zählen die Aussichtspunkte zu den Highlights der Wanderung. Der Blick reicht von der Frankenhöhe im Süden über das Fränkische Mainland zum Spessart und zur Rhön, aber auch zu den Hassbergen, ins Maintal, nach Bamberg und zur Fränkischen Alb. Hinab und Hinauf Immer wieder steigt man von den Höhen hinab zu den fränkischen Siedlungen mit ihren Bauwerken aus längst vergangenen Zeiten. Iphofen ist sicher ein Kleinod und hat einen der schönsten fränkischen Marktplätze.

Frühgotische Kirche in Ebrach

Das benachbarte Castell ist ein ländlicher Fürstensitz, umgeben von Weinbergen. Die Kirche des ehemaligen Zisterzienserklosters in Ebrach gehört zu den großartigsten frühgotischen Kirchen in Deutschland. An der Errichtung der Klosterbauten wirkten die berühmten Barockbaumeister Leonhard Dientzenhofer, Joseph Greising und Balthasar Neumann mit. Schließlich ist das zum Weltkulturerbe zählende Bamberg ein würdiges Finale des neuen Wanderweges. Der Panoramaweg führt aber auch durch zahlreiche Weinorte, deren Weine zu den besten Deutschlands gehören. Wer am Abend nach der Tour einen Schoppen zu sich nimmt, wird den Glanz der Landschaft und die Sonne Frankens nochmals erleben.

Wegemanagement, Streckenverlauf, Höhenprofil und GPS-Tracks

Der Steigerwald Panoramaweg ist in 9 (Tages)Etappen eingeteilt, kann aber auch individuell je nach persönlicher Anforderung geplant werden. Der Einstieg ist überall möglich, ebenso die Laufrichtung. Alle Etappen mit Wegbeschreibung, Streckenverlauf, Höhenprofil und kostenlosen GPS-Tracks im GPX Formate. Viel Spass beim wandern auf dem Steigerwald Panoramaweg.

 

 

Etappen (1-9)

 

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
158,3 km
AUFSTIEG
3.862 m
ABSTIEG
3.834 m
SCHWIERIGKEIT
mittel
ZEIT
DOWNLOAD
GPX

 

Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
http://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
http://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

 

Impressionen

 

 

Kontakt / Wetter

Tourismusverband Steigerwald
Hauptstraße 1
91443 Scheinfeld

Telefon +49 (0) 9162 / 12424

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.steigerwald-info.de