Wandern im Chiemsee-Alpenland

Wandern im Chiemsee-Alpenland

Bayerisch unterwegs

Die Region Chiemsee-Alpenland befindet sich am Fuße des Wendelstein, südwestlich von München im wunderschönen Oberbayern. Dort erstreckt es sich im Norden von Wasserburg bis an die österreichische Grenze im Süden. Östlich befindet sich der malerische Chiemsee mit seinem berühmten Schloss des „Märchenkönigs“. Bei Bad Feilnbach und Bad Aibling liegt Deutschlands größtes zusammenhängendes Hochmoor.

mehr weniger

Das Chiemsee-Alpenland ist mit seinen vielen Sehenswürdigkeiten, malerischen Seen, Flüssen und hügeligen Landschaften eine der beliebtesten und abwechslungsreichsten Ferienregionen Bayerns. Ob Aktivurlauber, Gesundheits- und Wellnessreisende, Familien oder Kulturliebhaber, das Chiemsse-Alpenland bietet vielfältige Möglichkeiten. Zum Beispiel das Neue Schloss Herrenchiemsee, welches ab 1892 unter Ludwig II als Abbild von Schloss Versailles erbaut wurde. Besonders sehenswert sind dort die großen Schauräume das Prunktreppenhaus, das Paradeschlafzimmer und die Gartenanlage mit ihren berühmten Brunnen und Wasserspielen. Das "Bayerische Versailles" befindet sich auf Herrenchiemsee, der größten Insel des Chiemsees, und kann ganzjährig besichtigt werden.

Aktiv im Chiemsee-Alpenland Mit über hundert Wanderwegen bietet das Chiemsee-Alpenland unzählige abwechslungs-reiche Aktiv-Touren mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden zum Wandern. Wer gerne an Flüssen entlang wandern und beschaulich unterwegs sein möchte, kann die Region auf dem „Grenzenlos“ Wanderweg von Prien nach Aschau erkunden. Der Weg führt über freies Wiesengelände, durch malerische Buchenwälder, entlang an Hangkanten, durch kleine Weiler, mal rechts und mal links des Flüsschens Prien. Der Clou: Sie können die rund 15 Kilometer lange Tour mittels der kleinen Aschauer Regionalbahn geschickt abkürzen, oder beliebig in Etappen wandern. Wer längere Gipfeltouren bevorzugt, sollte die „Kampenwand“ eines der weitläufigsten und vielfältigsten Wanderwegenetze der Bayerischen Alpen, entdecken. Vom fast ebenen Panoramaweg bis hin zu ausgedehnten Wandertouren ist hier je nach Lust, Laune und natürlich Kondition für jeden die passende Route dabei. Ganz gemütlich kann man sich mit der Seilbahn an den Ausgangspunkt der Höhenwege in 1.467 m Höhe bringen lassen und unterwegs den Ausblick auf das Schloss Hohenaschau und den Chiemgau genießen. Fernwanderer können sich im Chiemsee-Alpenland auf ausgedehnte und aufregende Touren freuen. Der deutsche Abschnitt des Europäischen Fernwanderweg E4 hat einen sehr anspruchsvollen alpinen-Charakter und geht über zahlreiche hohe Gipfel. Ebenso führen Teile der Fernwanderwege Via Alpina und des Benediktinerweges durch die Chiemsee-Alpenlandschaft. Oder Sie machen sich auf zu mehrtägigen, abwechslungs-reichen Hütten- oder Almwanderungen. Die Entscheidung liegt ganz bei Ihnen!

 

Ferienorte

Fernwanderwege & Pilgerwege

Pilgerwege

Pilgerwege

Prädikatswege

Prädikatswege

Unterkünfte

Unterkünfte

Radfahren in Deutschland

Radfahren in Deutschland

 

Kontakt / Wetter

Chiemsee-Alpenland Tourismus GmbH & Co. KG
Felden 10
83233 Bernau a. Chiemsee

Telefon +49 (0) 8051 / 96555-0

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.chiemsee-alpenland.de