Nußdorf

Nußdorf, das bayerische Dorf mit Herz liegt idyllisch im Inntal am Rand der Alpen. In den Wettbewerben „ Unser Dorf soll schöner werden – unser Dorf hat Zukunft“ 2001 und im europaweit ausgetragenen Vergleich „Entente Florale“ 2004 konnte sich Nußdorf jeweils eine Goldmedaille erringen. Besiedelt war das Gebiet von und um Nußdorf bereits von den Kelten, es folgten die Römer, die somit direkt an der Handelsstraße von Innsbruck nach Regensburg lebten. Urkundlich wurde Nußdorf jedoch erst im Jahr 788 erwähnt. Ihre Lebensgrundlage verdienten sich die Nußdorfer mit dem Vertrieb und der Verarbeitung vom Gips, Kalk, Zement, Holz und Holzkohle. Die so genannten Innschiffer, viele auch Bürger Nussdorfs, beförderten die Ware bis ans Schwarze Meer. Heute ist Nußdorf eine selbständige Gemeinde mit 23 Ortsteilen, in der auf der Freilichtaus-Stellung „Der Mühlenweg“ viel Interessantes über die Lebensgrundlage und Geschichte der Nußdorfer vermittelt wird.

Für Sportbegeisterte bietet die zentrale Lage unseres Ortes eine Vielzahl an Möglichkeiten zum Wandern und Radfahren. Ob gemütlich am Inn entlang oder anspruchsvoll auf die Berge, für jeden Geschmack ist etwas dabei. Danach kann man im Biergarten mit einer leckeren Brotzeit oder im Cafe bei Kaffee und Kuchen die bayerische Gastlichkeit genießen. Der Besuch in einem der schönsten Dörfer Deutschlands ist einen Abstecher wert.

 

 

Unterkünfte

 

 

Wandertouren

 

 

Verkehrsamt Nußdorf
Brannenburger Str. 10
83131 Nußdorf Telefon +49 (0) 8034 / 907920
Telefax +49 (0) 8034 / 907921

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.nussdorf.de