rundweg_zum_chiemsee

Rundweg zum Chiemsee

Von Erkner bis Erkner

Sehenswert: Ortskern von Rimsting mit Nikolauskirche, Strandanlage mit Badegelegenheit, „Hütte am See“ zur Vogelbeobachtung, Steinlehrpfad und romantischer Wanderweg am See entlang.

Strecke: Meist sonnig mit einem Anstieg von ca. 50 m auf Wanderwegen und verkehrsarmen Straßen.

Hinweise: Sonnenschutz und Badesachen im Sommer empfehlenswert

mehr weniger

Der Rundweg zum Chiemsee beginnt am Parkplatz neben der Rimstinger Pfarrkirche am Fischbrunnen. Wir überqueren die viel befahrene Ortsdurchfahrt am besten auf dem Fußgängerüberweg bei dem Rathaus und der Schule und wandern danach an dem prächtig bemalten Haus der Bäckerei Brandl vorbei auf der Westernacher Straße, bis ein Wanderweg links zum See hinunter abbiegt. Das wunderschön gelegene „Maurer Sitzbankerl“ unter einem allein stehenden Baum sollten wir nutzen, um die herrliche Aussicht zu genießen. Unter der Bahnlinie München-Salzburg hindurch gelangen wir auf einem Gehweg entlang des Prienufers zur Strandanlage hinunter. Auf dem Weg begleiten uns künstlerisch gestaltete Holzstelen und Infotafeln des Projektes „Prientaler Flusslandschaft“ und mächtige Felsen. Diese Findlinge wurden in Rimsting gefunden und gehören zum „Steinlehrpfad“. Mehr über die Geologie des Alpenlandes erfahren wir durch einen Schaukasten vor der Brücke über die Prien.

Nun erreichen wir die Rimstinger Strandanlage, wo man ein erfrischendes Bad oder im Strandkiosk, der im Sommer bei schönem Wetter täglich geöffnet hat, einkehren kann. Wenn man zur Landspitze vorgeht kommt man zur Hütte am See, wo man mit einem Fernrohr die zahlreichen Wasservögel an der Prienmündung beobachten kann. Ab Strandkiosk beginnt eine romantische Wanderung durch Schilf und Gebüsch am Seeufer entlang. Nach dem Gasthof Seehof geht es hinauf zum Bahndamm und an diesem entlang zum geheimnisvollen Gumpensee, der von tief unten mit einem dunklen Auge zu uns heraufblickt. Wir erreichen die Eisenbahnbrücke, überqueren sie und biegen danach in die Kalkgrubstraße rechts ab. Hier gibt es außer Felder und einem herrlichen Gebirgspanorama nicht viel zu sehen, bis wir nach der Überquerung der Staatsstraße auf dem Höhenweg an sehr gepflegten Häusern vorbei immer mit Blick auf Berge und Chiemsee zur Ortsmitte wandern. Rechterhand liegt die Ludwigshöhe, ein Aussichtspunkt oberhalb von Rimsting mit einem schönen Blick auf den Chiemsee und die Chiemgauer Berge. König Ludwig III. von Bayern soll in Rimsting überraschend an einem Feuerwehrfest teilgenommen haben und die Bürger von Rimsting haben daraufhin die Anhöhe „Ludwigshöhe“ genannt. Nun taucht auch schon der Turm der Rimstinger Kirche auf und wir gelangen in Kürze zu unserem Ausgangspunkt.

Die kostenlose Broschüre zu den Rimstinger Wanderwegen und weitere Informationen erhalten Sie in der Tourist-Information Rimsting im Rathaus, Schulstr. 4, 83253 Rimsting, Tel. 08051/6876-21, Fax 08051/6876-44, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.rimsting.de

 

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
6,3 km
AUFSTIEG
72 m
ABSTIEG
72 m
SCHWIERIGKEIT
leicht
ZEIT
1:50 h
DOWNLOAD
GPX

 

Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
http://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
http://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Unterkünfte in der Umgebung

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
47° 52`42" Nord | 12° 20`15" Ost

ZielZielkoordinaten
47° 52`42" Nord | 12° 20`15" Ost