Die schönsten Aussichtspunkte über Sipplingen header

Die schönsten Aussichtspunkte über Sipplingen

Von Sipplingen bis Sipplingen

Unsere Wanderung startet in Sipplingen am Parkplatz P2, der sich neben dem Bahnhof befindet. Wir folgen dem hübsch angelegten Uferweg in westlicher Richtung und wenden uns am Naturbadestrand nach rechts. Durch die Fußgängerunterführung gelangen wir zum Parkplatz P1. Hier biegen wir direkt nach links ab und folgen dem Straßenverlauf in einer weiten Rechtskurve, bis wir ein wenig bergan, parallel zum Sulzbach, durch Wiesen und Felder wandern. Schließlich gelangen wir an eine Kreuzung, an der der Otto-Hagg-Weg ausgeschildert ist, ebenso der Vermerk, dass der Weg recht steil ansteigt. Dieser Weg führt uns im Zick-Zack durch Schatten spendenden Wald bergauf. An den Kehren befinden sich immer wieder Bänke, die uns zum Durchatmen und Verweilen einladen und uns mit einem grandiosen Blick über Sipplingen und den dahinter liegenden Bodensee entlohnen.

mehr weniger

Auf einem schmalen Pfad geht es später durch den Wald und wir erhaschen immer wieder den Blick auf die andere Seeseite: auf die Spitze des Überlinger Sees, die Hegau-Berge und die idyllische Seegemeinde Bodman-Ludwigshafen. Nachdem wir wieder bergab gewandert sind, folgen wir an der nächsten Weggabelung dem rechten Weg, der ein Stück des Blütenwegs beschreibt und dessen Name Programm ist. Nach einer Weile steigen wir nach rechts durch den Wald in Richtung „Rosshimmel“ auf, wo uns nach dem schweißtreibenden Aufstieg ein weiterer bezaubernder Aussichtspunkt erwartet. Der Weg schlängelt sich weiter bis zum Haldenhof, an dem wir gemütlich einkehren können. Danach folgen wir dem markierten schmalen Pfad direkt vor der Haldenhof-Terrasse nach Sipplingen hinab. Dabei stoßen wir auf einen Teil des Geologischen Lehrpfads mit Informationstafeln zur Entstehung der Sipplinger Steiluferlandschaft und passieren die Ruine Hohenfels. Von der ehemaligen Höhenburg der Herren von Hohenfels aus dem Jahr 1150 sind nur noch vereinzelte Mauerreste übrig.

Weiter bergab treffen wir auf die ersten Wohnhäuser, wenden uns direkt nach links in die Straße „Am Schallenberg“, biegen dann nach rechts in die Straße „Im Lutzental“ ab und laufen so lange geradeaus, bis wir auf eine Kreuzung mit dem Häuselebrunnen gelangen, einem Brunnen mit der Narrenfigur der Sipplinger Fastnacht. Hier folgen wir der Rathausstraße nach rechts und passieren dabei das farbenfrohe Rathaus und den Rathausplatz. Am Ende der Straße sehen wir bereits den Bahnhof und unseren Ausgangspunkt, den Parkplatz P2.

 

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
8,4 km
AUFSTIEG
456 m
ABSTIEG
456 m
SCHWIERIGKEIT
mittel
ZEIT
3:35 h
DOWNLOAD
GPX

 

Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
http://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
http://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
47° 47` 43" Nord | 9° 5` 45" Ost

ZielZielkoordinaten
47° 47` 43" Nord | 9° 5` 45" Ost