Zu Napoleons Nase

Zu Napoleons Nase

Burg Reinhardstein und Stausee Robertville

Kurz und gut ist dieser rund 7 km lange Rundweg durch sagenhaft wilde Landschaften! Bereits wenige hundert Meter nach dem Start eröffnet sich ein erstes, atemberaubendes Panorama auf Burg Reinhardstein (auch als Burg Metternich bekannt), die hoch über dem Tal der Warche thront. Kurz darauf führt der gut markierte Weg durch eine anmutige Weidelandschaft, doch bald weicht die liebliche Szenerie den schroffen Gesteinsformationen, die sich am Ufer der Warche auftürmen. Vorbei an der „Nez Napoléon“ (Napoleons Nase) – einem steilen Felsvorsprung hoch über dem Tal – geht es hinab ins Tal des wilden Flusses. Wer einen Abstecher wagt, kann einen Blick auf den höchsten Wasserfall Belgiens werfen, der direkt neben Burg Reinhardstein 60 Meter ins Tal hinunter fällt. Oberhalb liegt die sehenswerte Burg, die jedoch nur nach Voranmeldung besichtigt werden kann, Zum Schluss geht es über die  Staumauer am Lac de Robertville zurück zum Startpunkt.

 

n/a km, n/a