Die wilde Ourthe

Von Felsen, Kelten und wilden Wassern

Schon zu Beginn der 10 km langen Wanderung bieten die Felsen des Hérou eine spannende, alpin anmutende Wanderkulisse mit atemberaubenden Steilwänden und einer tollen Aussicht auf die Ourthe. An deren Ufer angelangt, folgt der Pfad lange dem unberührten Flusslauf. Auf den meist schmalem und steinigem Pfaden ist Trittsicherheit gefragt. An Biberbauten und angeknabberten Baumstümpfen vorbei geht es über ein Teilstück des Eisleck-Trails steil bergauf zu den Überresten der keltischen Bergfestung „Le Cheslé“. Vom höher gelegenen Ringwall lassen sich erneut weite Blicke über das Tal der Ourthe genießen. Von hier geht es auf ebenso steilen wie abenteuerlichen Pfaden zurück zum Ausgangspunkt am „Belvédère“.

 

GPXTrackMap plugin warnings:

GPXTrackMap Plugin error: GPX file "/images/stories/gpsdaten/belgien/regionale_touren/tour011_die_wilde_ourthe_mit_islkektrail.gpx" not found!