Der Forellenweg

Der Forellenweg

Durch das Land von Stavelot

Der gut markierte, 12 km lange Rundweg beginnt direkt an der Abtei von Stavelot, die – neben einer Ausgrabungsstätte der Klosteranlage aus dem 11. Jh. – auch das Museum des Fürstentums von Stavelot-Malmedy, das Museum der Rennstrecke Spa-Francorchamps und das Apollinaire-Museum beherbergt. Von hier führt der Forellenweg am Ufer der Amblève entlang, steigt dabei aber immer weiter an, bis der mächtige Warche-Felsen hoch über dem Fluss erreicht ist, von dem sich ein sagenhafter Blick weit über das Amblève-Tal eröffnet. Im kleinen Weiler „Warche“ kann man einen Abstecher ins Nachbardorf zur nahegelegenen „Brasserie de Bellevaux“ unternehmen (lecker lokale Bierspezialitäten, Sa und So 11-18 Uhr, www.brasseriedebellevaux.be). Weniger durstige Wanderer folgen in Warche dem Asphaltweg bergauf und gelangen durch Wavreumont über einen schönen Pfad zurück nach Stavelot.

 

Karte, Streckeninfos, Höhenprofil


  Länge: 11.8 km Bergauf: 213 m Höchster Punkt: 427 m
  Höhenmeter: 149 m Bergab: 213 m Tiefster Punkt: 278 m