Das Dach Belgiens

Das Dach Belgiens

Zur Baraque Michel im Hohen Venn

Ein zauberhafter Streifzug durch die raue Schönheit des Hohen Venns. Die abenteuerliche Rundwanderung ermöglicht auf ihren rund 13 Kilometern interessante Einblicke in Flora, Fauna und Landschaftsformen des berühmten Schutzgebiets im Deutsch-Belgischen Naturpark. Die markierten Wege und Pfade, die teilweise auf Holzbohlen durchs Moor führen, dürfen dabei auf keinen Fall verlassen werden. Von der Baraque Michel und der benachbarten Chapelle Fischbach geht es auf Holzstegen durch das Kerngebiet des Wallonischen Venns zum Kreuz der Verlobten. Ein kurzer Abschnitt durch den Wald führt zu einer Schutzhütte, dann geht es entlang des Polleur-Baches durch wildromantisches Moorgebiet. An den “Six Hêtres”, einer Insel aus geheimnisvollen, uralten Laubbäumen mitten im Nadelwald, lohnt eine kurze Rast, bevor man durch das Setay Venn zurück zur Baraque Michel wandert, die eine hervorragende Einkehrmöglichkeit darstellt.

 

Karte, Streckeninfos, Höhenprofil


  Länge: 13.3 km Bergauf: n/a m Höchster Punkt: n/a m
  Höhenmeter: n/a m Bergab: n/a m Tiefster Punkt: n/a m