Kunigundenweg Etappe 5

kunigundenweg etappe5 header

Den Ort nödlich verlassen. Hier bieten wir nach rechts in die Straße Richtung Grasmannsdorf. Hier gehen wir bis zum Dorfweiher. Dann wird rechts abgebogen vorbei an einer kleinen Kirche und einer Übersichtstafel und folgen nun dem Ortsverbindungsweg nach Kreuzschuh. Dort an der Abzweigung der Straße nach Erlau biegen wir rechts ab nach Mühlendorf. Am Gasthof „Zur Mühle" die Aurach überquerend gerade aus weiter bis zur Einmündung in die Straße Stegaurnch-Erlau. Wir gehen ein Stück östlich um an der nächsten Straßeneinmündung in nördl. Richtung bergauf bis zum Waldrand. An der nächsten großen Wegabzweigung ca. 300 m gehen wir nach rechts und treffen nach weiteren 500 m auf eine Wegespinne. Ab hier weiter geradeaus in östl. Richtung, an der Wegegabelung halten wir uns halblinks und gelangen nach ca. 200 m zur Kindleinseiche und Schutzhütte vorbei an dem sog. Remeisweg bis zum Parkplatz und Bushaltestelle Michaelsberger Wald. Ab hier besteht die Möglichkeit mit dem Bus zur Stadtmitte zu gelangen oder aber über St. Getreu, Michelsberg, Alte Hofhaltung den Dom zu erreichen. Für Bamberg selbst empfehlen wir, sich einen Stadtplan zu besorgen.

Sehenswertes am Weg

Burgebrach, altes Rathaus, Pfarrkirche, Ölberg-Tempel, Zehntkapelle und die sieben Brückenheiligen, Wegekreuze, Kindleinseiche

 

Wanderkarte


Karte, Streckeninfos, Höhenprofil


  Länge: 13.5 km Bergauf: n/a m Höchster Punkt: n/a m
  Höhenmeter: n/a m Bergab: n/a m Tiefster Punkt: n/a m