Altmühltal Panoramaweg

Altmühltal Panoramaweg

Wandern auf dem Altmühltal Panoramaweg

Ein großer Schritt in Richtung “Qualitätsoffensive” Wandern ist im Naturpark Altmühltal getan: Ende 2005 wurde der neue Altmühltal-Panoramaweg offiziell freigegeben und damit das große Jahresthema “Wandern” im Naturpark eingeläutet. Auf 200 abwechslungsreichen und idyllischen Kilometern ist mit dem Altmühltal-Panoramaweg eine neue Paradestrecke entstanden, die naturnahes Wandern mit einzigartigen Kultur- und Landschaftserlebnissen verbindet. Von Gunzenhausen bis nach Kelheim folgt man dem windungsreichen Flusslauf der Altmühl hinein in die Urspünglichkeit der Natur. Der Weg führt durch sanfte Flussauen, hinauf zu den kräuterreichen und duftenden Wacholderheiden, vorbei an bizarren Felsformationen und durch grüne Buchenwälder.

Donaudurchbruch

Naturdenkmäler wie die “Steinerne Rinne” in Wolfsbronn, die junge Kurstadt Treuchtlingen oder die mächtige Burg Pappenheim säumen den ersten Abschnitt des Weges. Von dort geht es vorbei an den Steinbrüchen auf den Hochflächen, zum markanten Geotop des Burgsteinfelsens in Dollnstein und zur barocken Pracht in Eichstätt und Beilngries, bevor der Weg am weltberühmten Kloster Weltenburg mit dem Donaudurchbruch sein Ende findet. Idealerweise lässt sich die Tour auf dem naturnahen Weg in zehn Tagesetappen zu je circa 20 Kilometer einteilen. Abwechslung wird auf dem Altmühltal-Panoramaweg großgeschrieben. Wer gerne neue Wege geht, kann sich auf den 20 Schlaufen entlang des Weges zu einem Abstecher zu Natur- und Kulturschätzen abseits des Hauptweges aufmachen. Diese Schlaufenwege, die meist als Rundkurse wieder zurück zur Hauptroute führen, sind ideal für Tageswanderungen.

Naturpark Altmühltal

Wer auf dem Altmühltal-Panoramaweg wandert, der wird belohnt: Mit dem neuen Wanderpass der Zentralen Tourist-Information Naturpark Altmühltal sammelt man an verschiedenen Stationen der Panoramaroute seine Wanderstempel. Als  Lohn für die Mühen warten Auszeichnungen und kleine Geschenke. Über 40 “Wanderwirte im Naturpark Altmühltal” erfüllen einen umfangreichen Kriterienkatalog und bieten so ihren Wandergästen einen maßgeschneiderten Service: Sie nehmen Gäste u.a. auch nur für eine Nacht auf und stellen Infomaterial sowie ein kleine Notapotheke zur Verfügung. Viele der Hotels, Gasthöfe und Pensionen organisieren auf Wunsch zudem einen Gepäcktransfer, verwöhnen mit vitamin-und kohlehydratreicher Kost und packen den Wanderern ein Lunchpaket für den Tag.

Der Altmühltal Panoramaweg zählt gemeinsam mit den Fernwanderwegen EifelsteigFrankenwegGoldsteigHarzer-Hexen-StiegHermannswegHochrhönerRennsteigRheinsteigRothaarsteigSaar-Hunsrück-SteigWesterwald-Steig und dem Westweg zu den schönsten Weitwanderwegen Deutschlands.

Wegemanagement, Streckenverlauf, Höhenprofil und GPS-Tracks

Altmühltal PanoramawegDer Altmühltal Panoramaweg ist in 10 (Tages)Etappen eingeteilt, kann aber auch individuell je nach persönlicher Anforderung geplant werden. Der Einstieg ist überall möglich, ebenso die Laufrichtung. Alle Etappen mit Wegbeschreibung, Streckenverlauf, Höhenprofil und GPS-Tracks in verschiedenen Formaten (gpx, ovl, tk und kml) zum kostenlosen downloaden. Viel Spass beim wandern auf dem Altmühltal Panoramaweg.

 

HÖHENPROFIL