Murgleiter

header murgleiter

Premiumwanderweg Murgleiter

Der am 8.6.2008 offiziell eröffnete Premiumwanderweg, die Murgleiter, ist der Fernwanderweg mit der bisher höchsten Bewertung in Deutschland. Die 110 km lange Strecke führt von Gaggenau entlang des Murgtales und parallel der Murg bis zum Schliffkopf. Das Besondere an diesem Wanderweg ist die leiterförmige Anbindung an die S-Bahnstrecke. Dadurch hat man die Möglichkeit, die 2.800 Höhenmeter entweder in drei Wandertagen zu erklimmen, oder aber sich die Route in mehrere Etappen aufzuteilen, die dann einzeln mit der S-Bahn angefahren werden können. Dank der guten S-Bahnanbindung ist die Murgleiter somit auch für Anfänger oder Wanderer, die gerne mit wenig Gepäck unterwegs sind, sehr gut geeignet. Viele Übernachtungs- und Einkehrmöglichkeiten findet man entlang des Weges in den Orten Baiersbronn, Schwarzenberg, Schönmünznach, Forbach, Reichental und Gernsbach.

Gute Ausschilderung

Die Murgleiter ist sehr gut ausgeschildert: Das Murgleiter-Logo weist einem an allen wichtigen Stellen den Weg. Auf der interessanten Strecke hat man von verschiedensten Aussichtspunkten fantastische Ausblicke ins Tal. Beim Wandern entlang der Murgleiter kann man die ganze Schönheit des Nordschwarzwaldes erleben: Steile Bergpfade, blühende Täler, dichte Wälder, Bergseen und plätschernde Bäche geben dem Wanderer die Möglichkeit sich der Natur ganz nah zu fühlen. Dieser besondere Wanderweg führt vorbei an vielen interessanten Sehenswürdigkeiten, die gleichzeitig eine gute Möglichkeit für eine Rast bieten. So kommt man auf dem Weg von Gernsbach nach Baiersbronn beispielsweise am Schloss Eberstein vorbei, hat die Möglichkeit ein Waldmuseum zu besuchen, wandert über eine historische Holzbrücke und kann die Schwarzenbachtalsperre bestaunen. Für das leibliche Wohl sorgen zahlreiche Gaststätten, so dass das Wandern auch zum kulinarischen Genuss wird. Die Murgleiter ist ein sehr interessanter und vielseitiger Wanderweg: Über sanfte Naturpfade durch grüne Wiesen bis hin zu steilen und schmalen Bergwegen, die mit Wurzeln und Geröll durchzogen sind, wird dem Wanderfreund viel Abwechslung geboten.

Urlaub in der Region

Um diesen Fernwanderweg wirklich genießen zu können, sind eine gute Vorbereitung sowie eine passende Ausrüstung, in erster Linie festes Schuhwerk, wichtige Voraussetzungen. Durch die Möglichkeit, zu den einzelnen Etappen mit der S-Bahn zu fahren, eignet sich die Murgleiter auch für nicht so erfahrene oder weniger gut trainierte Wanderer. Allerdings sollte man darauf achten, dass man zumindest trittsicher ist, da es einige steile und holprige Passagen zu meistern gilt. Die Murgleiter besticht besonders durch die fantastische Landschaft und den ausgezeichneten Wegverlauf. So lässt sich eine Wanderung auf der Murgleiter sehr gut mit einem Urlaub in der Region verbinden. Die einzelnen Etappen der Murgleiter können so ganz individuell „erwandert“ werden. Darüberhinaus bietet das kulturelle Angebot der umliegenden Gemeinden eine gute Alternative bei schlechtem Wetter. Erfahren Sie mehr über die Murgleiter in den Beschreibungen der einzelnen Etappen!

Wegemanagement, Streckenverlauf, Höhenprofil und GPS-Tracks

Die Murgleiter ist in 5 (Tages)Etappen eingeteilt, kann aber auch individuell je nach persönlicher Anforderung oder anhand der gewählten Unterkünfte geplant werden. Der Einstieg ist überall möglich, ebenso die Laufrichtung. Alle Etappen mit Wegbeschreibung, Höhenprofil, Tourdaten und GPS-Tracks in den Formaten *.ovl (TOP50), *.gpx (Garmin) und *.kml (Google Earth) zum kostenlosen download. Viel Spaß beim wandern auf der Murgleiter.

 

Wanderkarte


Karte, Streckeninfos, Höhenprofil


  Länge: 109.7 km Bergauf: 2803 m Höchster Punkt: 889 m
  Höhenmeter: 737 m Bergab: 2069 m Tiefster Punkt: 152 m