Praedikatswege Baden-Wuerttemberg

Prädikatswege Baden-Württemberg

Wilde Natur genießen auf den Prädikatswegen in Baden-Württemberg

Lediglich 65 Fernwanderwege tragen in Deutschland das Siegel Prädikatsweg. In Baden-Württemberg befinden sich einige davon, denn das Bundesland verfügt über viele Naturparks und Naturschauspiele. Die gepflegten Wanderwege führen entlang dieser Sehenswürdigkeiten und geben dem Wanderer die Möglichkeit, die Region zu erkunden. Die Bedeutung der Prädikatswanderwege für das Bundesland ist groß. Aktivurlauber kommen nach Baden-Württemberg, um die Natur auf den gut ausgebauten Wegen zu erkunden. So wird der Tourismus angekurbelt. Ob im Schwarzwald oder auf der Schwäbischen Alb, in Hohenlohe oder am Bodensee - das Bundesland Baden-Württemberg bietet alles, was das Wanderherz höher schlagen lässt. Hier im Südwesten gibt es eine Vielzahl an Prädikatswanderwegen, sowohl als Mehrtages- wie auch als Tagestouren.

mehr weniger

Der Westweg

Das Herz vom Westweg schlägt im Schwarzwald. Die natürliche Umgebung ist geprägt von einer ebenso rauhen wie wilden und romantischen Natur. Die 285 Kilometer lange Strecke wird in zwölf Etappen unterteilt. Diese Etappen zeigen dem Wanderer den Schwarzwald von seiner ursprünglichen Seite. Der Prädikatsweg startet in Pforzheim, durchquert den Schwarzwald von Nord nach Süd, und endet schließlich in Basel.

Der Zweitälersteig

Bei dem Zweitälersteig handelt es sich um eine sogenannte Rundetappe. Dieser Prädikatsweg führt auf einer Strecke von 108 Kilometern einmal komplett um das Zweitälerland. Der Zweitälersteig ist geprägt von der Stille der Natur und der Ursprünglichkeit des Elztales. Dabei wird der Wanderer streckenweise auch stärker gefordert, denn der Wanderweg führt über den Rohrhardsberg und den Kandel, Berge mit über 1000 Meter Höhe.

Der Donauberglandweg

Mit 65 Kilometern ist der Donauberglandweg einer der kürzesten Prädikatswege in Baden-Württemberg. Er führt vom Lemberg bis nach Beuron. Ziel des Wanderweges ist das Kloster von Beuron, eine kulturelle Perle der Region. Die Strecke ist in vier Etappen unterteilt. Ein besonderes Highlight ist der Lemberg-Turm. Er bietet dem Wanderer eine atemberaubende Aussicht auf das Umland.

Der Schluchtensteig

Der Schluchtensteig macht seinem Namen alle Ehre. Er ist durchzogen von Schluchten und Wasserfällen, Klammen und tiefgrünen Wäldern. Der Wanderer wird auf dem Schluchtensteig durch eine rauhe und wildromantische Natur geführt. Auf insgesamt sechs Etappen geht es auf 118 Kilometern mitten durch den Naturpark Südschwarzwald, wo der Wanderer beeindruckende Naturschauspiele passiert.

Genießen Sie die Stille der Natur und erkunden Sie die wilde Seite von Baden-Württemberg.

Pilgerwege

Pilgerwege

Prädikatswege

Prädikatswege

Unterkünfte

Unterkünfte

Radfahren in Deutschland

Radfahren in Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren

Blog

Blog